Suche
Christoph 19.01.2018 13:45 Uhr
News von

12 Bewertungen
4,67 Sterne

Fotos-App frisst iPhone-Datenvolumen auf

Seit iOS 11 synchronisiert die Fotos-App eure Bilder standardmäßig via mobile Daten mit der iCloud. Dabei soll eine Sperre verhindern, dass zu viel mobiles Datenvolumen verbraucht wird. Laut eines Berichts soll jedoch dieser Mechanismus gerade versagen. Die Folge: Beim Abgleich der Bilder mit der Cloud können mehrere Gigabyte an Datenvolumen draufgehen.

Datenvolumen in wenigen Stunden aufgebraucht

Wenn ihr eure Fotos über die iCloud-Fotomediathek synchronisiert, könnte es euch die Fotos-App mit einem leeren Datenvolumen danken. Da die App beim Abgleich mit den Apple Servern ab iOS 11 auch das Mobilfunknetz nutzt, wird dabei unter Umständen euer Datenvolumen aufgefressen, wie die Kollegen von Mac & i herausgefunden haben wollen. Im Rahmen eines Tests wurden innerhalb weniger Stunden über 2GByte an Daten von der Fotos-App verbraucht, obwohl nur eine Handvoll Fotos in die Cloud hochgeladen wurde. Möglicherweise steht der hohe Datenverbrauch mit dem Update auf iOS 11.2.2 in Verbindung, denn zuvor brauchte die App lediglich ein Datenvolumen im zwei- bis dreistelligen Megabyte-Bereich. Dagegen sprechen allerdings Nutzerberichte über einen überraschend hohen Datenverbrauch der Fotos-App in älteren iOS 11-Versionen. Die Ursache bleibt zumindest vorerst ungeklärt.

Mit Aktivierung der iCloud-Fotomediathek werden eure Fotos automatisch in iCloud hochgeladen. (Foto: Apple)

Eigentlich soll hier eine integrierte Sperre greifen und den Datenverbrauch gering halten. Hat man mehrere Fotos hochgeladen, stoppt das System den Vorgang zunächst automatisch und wartet auf eine WLAN-Verbindung. Unklar ist, wann genau der Schutzmechanismus greift und auch Apple stellt diesbezüglich keine Informationen zur Verfügung. Zwar lässt sich die Datenverbrauch-Sperre in den Einstellungen unter Fotos → Mobile Daten → Unbegrenzte Updates deaktivieren. Berichten von Nutzern zufolge verbraucht die Fotos-App jedoch auch mehrere Gigabyte an Datenvolumen, wenn die „Unbegrenzte Updates“-Funktion bereits deaktiviert ist.

Wenn ihr unterwegs oft Fotos und Video macht, euch aber nur ein sehr begrenztes Datenvolumen im Monat zur Verfügung steht, solltet ihr die Nutzung der mobilen Daten für die Fotos-App fürs Erste sperren. Geht dafür unter Einstellungen→ Fotos → Mobile Daten und tippt auf den Schalter rechts neben „Mobile Daten“.