Suche
Sven 12.06.2014 6:46 Uhr
News von

2 Bewertungen
5,00 Sterne

iPhone Photo Awards 2014: Das sind die Gewinner

Die jährlich statt findenden iPhone Photo Awards (IPPA) küren die besten mit einem iPhone geschossenen Fotos. Dabei kommt es gar nicht so sehr auf die technische Umsetzung an, sondern vielmehr auf den Bildausdruck und die Originalität der Aufnahme. Das das iPhone „nur“ eine Fixfokus-Kamera mit fester Brennweite ist, muss man auf Effekte wie eine Tiefenunschärfe verzichten. Auch Fotografien gegen das Licht oder ähnliche ans der Spiegelreflex-Welt bekannte Übungen sucht man natürlich vergebens. Die Jury stellt sicher, dass alle eingereichten Bilder mit einem iPhone, iPad oder iPod touch geknipst wurden. Der Einsatz von Photoshop ist verboten, der Einsatz von Apps toleriert. Trotz dieser Einschränkungen sind viele Bilder schlicht atemberaubend.

Die IPPA Siegerfotos

Das diesjährige Siegerfoto stammt von Julio Lucas aus Brandenton in Florida:

Gesamtsieger

Zu gewinnen gibt es beim IPPA-Wettbewerb 3 16GB WiFi iPad Air sowie 17 Goldbarren. In jeder der 20 Kategorien ist außerdem ein Zertifikat zu erreichen, welches den Sieger als solchen ausweist. Die Teilnahmegebühren hingegen sind gestaffelt, von 3,50 USD für das Einreichen eines Fotos bis hin zu 57,50 USD für 25 teilnehmende Bilder. Eingereicht werden können Bilder in folgenden Kategorien: Tiere, Abstraktes, Architektur, Kinder, Pflanzen, Essen, Landschaft, Lifestyle, Natur, News oder Ereignisse, Panoramafotos, Menschen, Portraits, Jahreszeiten, Stillleben, Sonnenuntergänge, Reise, Bäume und Sonstige.

Wie steht es mit euch? Nutzt ihr eure „große“ Kamera überhaupt noch? Besitzt ihr noch eine? Oder reicht euch die immer einsatzbereitse iPhone-Linse? Wir freuen uns auf eure Kommentare.