Suche
Marie 08.12.2017 9:18 Uhr
News von

7 Bewertungen
4,14 Sterne

HomeKit Schwachstelle entdeckt: iOS 11.2.1 angekündigt

Die schlechten Nachrichten bei Apple bezüglich iOS 11 reißen nicht ab. Nach Problemen mit dem Akku und unscharfen Fotos und Videos wurde unter iOS 11.2 nun auch eine Schwachstelle  in HomeKit entdeckt. Apple hat für Anfang nächster Woche bereits iOS 11.2.1 angekündigt und die Schwachstelle vorübergehend serverseitig beseitigt.

Der Bug wurde erst nach einem Bericht von 9to5Mac öffentlich. Die Sicherheitslücke war Apple laut dem Magazin bereits Ende Oktober bekannt und wurde mit iOS 11.2 scheinbar nicht komplett geschlossen.

Die Schwachstelle in HomeKit führt dazu, dass Unbefugte verbundene Lampen, Steckdosen, Türschlösser oder sogar Garagentore steuern können. Apple reagierte sofort und schaltete den Gastzugriff für Nutzer ab. Gleichzeitig kündigte der Konzern an, dass die Schwachstelle mit dem Update auf iOS 11.2.1 vollständig beseitigt werde.