Suche
Christoph 06.12.2017 13:08 Uhr
News von

12 Bewertungen
4,33 Sterne

iOS 11.2 saugt iPhone-Akku blitzschnell leer

Apples Pechsträhne mit iOS scheint kein Ende zu nehmen. Erst am Wochenende veröffentlichte der iPhone-Hersteller vorzeitig das Update auf iOS 11.2. Grund dafür war ein Bug, der für ständige Neustarts am iPhone sorgte und die Face ID am iPhone X lahmlegte. Nun häufen sich laut einer Meldung aus Übersee die Beschwerden über sich zu schnell entladende iPhones unter iOS 11.2.

iOS 11.2 killt iPhone-Akku

iPhone-User könnten einem heutzutage fast schon Leid tun, zumindest, wenn man sich die Frequenz der zuletzt auftretenden Bugs und Softwareprobleme am iPhone anschaut. Wie das US-Wirtschaftsmagazin Forbes nun berichtet, bringt auch das am vergangenen Wochenende veröffentlichte iOS 11.2-Update keine Besserung. Demnach haben viele Nutzer derzeit mit erheblichen Akku-Problemen nach der Aktualisierung auf die neueste Software-Version zu kämpfen. Einige User beklagen sogar, dass die Akkuladung am iPhone jede Minute um 1 Prozent abnimmt. Dabei scheint das Ganze kein modellspezifisches Problem zu sein, zumal sich iPhone 6s, 7 und 8 Nutzer zu Wort melden.

Zahlreiche iPhone-Besitzer haben ihrem Ärger auf Twitter Luft gemacht und den Apple Support in die Pflicht genommen. Welche konkreten Akku-Probleme User derzeit unter iOS 11.2 am iPhone erleben, zeigen die folgenden Tweets.

Ob sich die Akku-Probleme auf Apples „Hals über Kopf“-Update vom vergangenen Wochenende zurückführen lassen, ist nicht klar. Dennoch wird man den Eindruck nicht los, dass iOS 11.2 zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht ganz fertig war. Wir gehen davon aus, dass Apple die Batterieaussetzer mit einem Update auf iOS 11.2.1 in den nächsten 1-2 Wochen beheben wird.