Suche
Samuel 02.06.2014 23:20 Uhr
News von

14 Bewertungen
4,79 Sterne

Apple stellt iOS 8 vor – Alle Neuerungen im Überblick

Heute fand die Apple WWDC 2014 statt in deren Keynote Tim Cook und seine Kollegen die größten Neuerungen aus dem Hause Apple vorgestellt haben und da ging es natürlich auch um das iPhone. Inzwischen wurden weltweit über 500 Millionen iPhones verkauft und bereits 89% davon laufen mit der zurzeit aktuellsten iOS 7 Software. Und obwohl laut einer Studie die Gesamtzufriedenheit mit iOS 7 bei 97% lietg hat Apple heute iOS 8 vorgestellt. In einem anderen Artikel zeigen wir euch wie ihr bereits jetzt iOS 8 auf dem iPhone installieren könnt. In diesem Artikel fassen wir die wichtigsten Änderungen und Neuerungen von iOS 8 auf einen Blick zusammen.

Synchronisation zwischen verschiedenen Geräten

Mit dem neuen iOS 8 harmonieren verschiedene Geräte wie das iPhone, der Mac und das iPad noch besser miteinander. So wird eine Email, die man auf dem iPhone angefangen hat zu tippen, direkt auch auf dem Mac erkannt und man kann diese Email dort weiterschreiben. Und natürlich auch umgekehrt. Eingehende Anrufe, iMessages und SMS Nachrichten werden jetzt auch auf dem MAC angezeigt und können dort direkt angenommen bzw. beantwortet werden. Surft man auf dem Mac im Safari so kann man mit einem Klick auf eine Telefonnummer sofort einen Anruf über das iPhone starten. Sehr nützlich ist auch die Funktion das iPhone als Hotspot für den Mac zu nutzen. Dabei funktioniert die Erkennung voll automatisch und es muss nichts eingerichtet werden. iCloud Drive sorgt dafür, dass auch sämtliche Dateien wie z.B. Fotos, Musik, Dateien oder Bücher stets auf jedem Gerät synchron verfügbar sind. Änderungen sind sofort live zu sehen.

Interaktive Notifications

Notifications sind jetzt interaktiv so kann man mit einem Swipe z.B. direkt innerhalb der Notification auf eine SMS antworten, einen Termein annehmen oder ablehnen oder einen Facebook Post liken. Dies funktioniert sowohl auf dem Lockscreen als auch innerhalb von Apps.

Schnellzugriff auf Kontakte

Mit einem Doppelklick auf den Home Button gelangt man zu der Multitasking Ansicht die nun in iOS 8 nicht mehr nur die geöffneten Apps anzeigt sondern auch die zuletzt genutzten Kontakte sowie einen Schnellzugriff auf die Kontaktfavoriten ermöglicht. So kann man direkt einen Anruf starten, eine Message schicken oder auch Facetime nutzen.

Spotlight

Die Spotlight Suche ist noch schneller gewurden und umfasst nun noch mehr Inhalte die durchsucht werden. So werden nun automatisch z.B. News, Lieder, Apps, Mails, Nachrichten und Orte durchsucht. Und dabei werden einem nicht nur die Inhalte angezeigt die man selber auf dem iPhone installiert hat sondern man findet auch z.B. Apps die man noch nicht installiert hat oder Lieder aus iTunes die man noch nicht heruntergeladen hat.
Auch die Suche innerhalb des Safari Browsers zeigt nun diese zusätzlichen Inhalte an.

Quicktype – eine intelligente Tastatur die mitlernt

Mit iOS 8 wird die neue QuickType Tastatur eingeführt. Damit kann man noch schneller schreiben, da die Tastatur erkennt was man sagen will und Vorschläge unterbreitet. Ausserdem erkennt die Tastatur den Gesprächsverlauf und bietete entsprechend vorgefertigte Antwortmöglichkeiten an. Hinzu kommt, dass die Tastur lernt wie man mit bestimmten Personen kommuniziert und passt so die Vorschläge entsprechend des Gesprächspartners an. Spricht man z.B. mit seinem Chef schlägt QuickType z.B. eher formale Formulierungen vor. Zu Beginn beherrscht QuickType 14 Sprachen, auch Deutsch wird von der neuen Tastatur unterstützt.

Nachrichten App

Die Nachrichten App wurde ebenfalls um zahlreiche Features erweitert. So kann man nun in Gruppenchats den Betreff ändern, Teilnehmer zu jedem Zeitpunkt hinzufügen oder entfernen, den „Nicht stören“ Modus aktivieren oder einen Gruppenchat komplett verlassen.

Ausserdem werden sämtliche Bilder die innerhalb eines Chatverlaufes geteilt wurden jetzt zentral an einer Stelle angezeigt. So spart man sich das lästige scrollen durch den kompletten Verlauf und kann direkt durch alle Bilder einer Unterhaltung blättern.

Sprachnachrichten, Fotos und Videonachrichten können jetzt noch schneller mit einem Swipe aufgenommen und verschickt werden. Empfangene Audionachrichten und Videos können direkt innerhalb der Unterhaltung abgespielt werden. Auch im Lockscreen können Audionachrichten jetzt direkt mit einem Swipe abgespielt werden.

Weiter wurde eine Funktion zum Teilen des eigenen Standortes hinzugefügt. Dabei kann man auswählen für wie lange (1 Stunde, Bis zum Ende des Tages, Bis man es wieder stoppt) man seinen Standort dem Chatpartner mitteilen möchte.

Healthkit und Health App

Healthkit ist eine zentrale Sammelstelle für die eigenen Gesundheitsdaten die durch verschiedene Dritt-Apps gesammelt wurden. Die Apple Health App ermöglicht sämtliche Gesundheitsdaten auf einen Blick auszuwerten. Bei Bedarf werden diese bei Auffälligkeiten direkt an ein Krankenhaus übermittelt woraufhin sich ein Arzt unmittelbar meldet.

Family Sharing

Family Sharing ermöglich es Inhalte mit bis zu 6 Familienmitgliedern zu teilen. Voraussetzung ist, dass alle die selbe Kreditkarte nutzen. So können Termine, Erinnerungen, Fotos, Apps, Lieder, Filme und Bücher geteilt werden.

Wollen Kinder eine App kaufen muss ein Elternteil zunächst die Erlaubnis dafür erteilen.

Fotos

Alle Fotos sind jetzt immer auf allen Geräten synchron. Mit Hilfe von iCloud hat man so von seinem iPhone aus Zugriff auf mehr Dateien als der physische Speicher des eigenen Gerätes ermöglichen könnte.

Smart Suggestions machen das Suchen und Finden von bestimmten Fotos noch einfacher. So kann man z.B. nach Orten, Namen oder Datum suchen.

Smart Editing Funktionen ermöglichen es einem Fotos mit wenigen Klicks ganz einfach zu verbessern.

App Store

Das Stöbern nach neuen Apps wurde noch weiter verbesser, so kann man nun durch Kategorien und Subkategorien blättern. Trending Searches und Related Searches erleichtern zusätlich das Finden der richtigen App.

Neben den Screenshots wird es in Zukunft auch Videos von Apps geben, damit man sich vor dem Kauf überzeugen kann ob die App gut ist. Und „Editors’s Choice“ Markierungen heben besonders gute Apps hervor.

Home Kit

Home Kit ermöglicht die Steuerung des ganzen Hauses vom iPhone aus. So können Türschlösser, Lampen, Garagentore, Musik, etc alles vom iPhone aus gesteuert werden.

Sonstiges

Siri kann jetzt durch den Befehl „Hey, Siri“ auch ohne das man das iPhone in die Hand nehmen muss gestartet werden, was besonders im Auto sehr praktisch ist. Ausserdem wurde in Kooperation mit Shazam eine Lied Erkennung integriert und man kann jetzt live sehen was Siri erkennt während man redet.

Für Entwickler

Neben 4000 neuen Entwickler APIs, der Möglichkeit Daten zwischen Apps auszutauschen und der neuen Gaming Engine „Metal“ hat Apple auch die komplett neue Programmiersprache Swift vorgestellt.