Suche
Sven 14.05.2014 9:57 Uhr
News von

1 Bewertungen
5,00 Sterne

Google Suche auf dem iPhone in neuer Version

Die Recherche mit der Suchmaschine Google hat bereits im Duden Einzug gehalten. Googeln ist ein deutsches Wort und alltäglich im Gebrauch – ganz wie die Suchmaschine eben. Die gleichnamige App „Google Suche“ wird wohl nicht so viele iPhone-Nutzer haben. Dabei hat die Universal-App eine Menge praktischer und beeindruckender Features an Bord.

Schlicht elegant: Google Suche auf dem iPhone

So kann man beispielsweise seine Suchanfrage einfach diktieren. Die Spracherkennung funktioniert erstaunlich gut – subjektiv sogar noch ein bisschen besser als Siri. Die App  ist optisch gelungen. Dass Apple überhaupt ein mit eigenen Funktionen konkurrierendes System auf das iPhone lässt, wundert uns ein wenig. Der Funktionsumfang der Anwendung ist riesig und man kann Folgefragen stellen. Frägt man Google nach dem aktuellen Wetter in einem Ort, kann man direkt anschließend ein „und in Berlin?“ nachschieben und man bekommt die Wettervorhersage von Berlin präsentiert.

Auch die Anbindung an den Ortungsdienst „Google Now“ ist in der App enthalten. Ähnlich wie die ortsbasierten Services, die Apple mit iOS ausliefert, erkennt Google Now den aktuellen Standort des Nutzers und informiert ihn über Reisedauer bis zum Heimatort oder Verkehrsstörungen auf der Strecke. Bei dieser Funktion sollte man sich allerdings bewusst sein, dass man vom Suchmaschinengigant regelmäßig geortet und über den Google-Account identifiziert werden kann, denn ohne ein Google-Konto kann man die App im Gegensatz zur Desktop-Version nicht nutzen. Wen das nicht stört, der kann Google Now einfach aktivieren.

Direkter Zugriff auf andere Dienste

Direkte Absprünge in die anderen Google-Dienste wie Gmail, Kalender, das Google Drive, YouTube oder Google+ runden die App ab und erhöhen den Nutzen weiter. So hat man alle genutzten Services einschließlich E-Mail und News im Schnellzugriff. Diese Services werden in einem eigenen in-App-Browser, der Chrome sehr ähnlich sieht, geöffnet. Im Gegensatz zu anderen Diensteanbietern frägt Google nicht bei jedem Icon, ob es die passende App installieren soll – angenehm.

Und natürlich kennt Google unsere Seite ebenfalls. Die Suche nach „ich suche iPhone Tricks“ fördert iphone-tricks.de zu Tage. Auf Platz 1. Und das sogar noch vor dem ersten Treffer des iPhone-Herstellers selber.

Auch interessant