Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 12.05.2014 20:18 Uhr
News von

1 Bewertungen
4,00 Sterne

Integriert Apple NFC in das neue iPhone 6?

Offizielles NFC-Logo

NFC, die Abkürzung steht für „Near Field Technology“ und beschreibt eine Technik, mit der die Anwender kontaktlos bezahlen können. Kontaktlos bedeutet, dass man sein Telefon für beispielsweise einen Bezahlvorgang nur in die unmittelbare Nähe eines Terminals zu halten hat und dann mit einem persönlichen Code den Bezahlvorgang anstoßen kann. Im Gegensatz zu Bluetooth müssen die Geräte dabei nicht umständlich miteinander bekannt gemacht – gepaart – werden. Und die bereits im Einsatz befindlichen iBeacons sind eine Daten-Einbahnstraße ohne Rückkanal. Für einen Bezahlvorgang sind sie also nicht zu gebrauchen.

So könnte der Bezahlvorgang aussehen. Quelle: macrumors.com

Die Nahfeldfunktechnik hingegen ist in den Konkurrenzprodukten mit Android-Betriebssystem bereits Realität und man kann mit diesen Smartphones bereits in manchen Ländern flächendeckend bezahlen. Apple möchte einem Bericht von Brightwire zufolge, eine solche Technik ebenfalls im iPhone 6 realisieren:

Apple is likely to incorporate a Near Field Communication (NFC) payment function in the next generation iPhone and has reached an agreement with China UnionPay on a mobile payment service, according to a source close to the matter. (…) In addition to NFC payment, the two companies will also work together on another mobile payment solution that can be used for purchases in Apple Stores, added the source.

Apple wird vermutlich eine NFC-Bezahltechnik in der nächsten Serie des iPhone einbauen und hat eine Vereinbarung mit China UnionPay über einen mobilen Bezahlservice getroffen, meldet eine gut informierte Quelle. Darüber hinaus werden beide Firmen gemeinsam an einer weiteren Bezahlmöglichkeit arbeiten, die in den Apple Stores genutzt werden kann.

– Brightwire Bericht

Denkbar ist durchaus, dass Apple einen weiteren Schritt hin zu einer eigenen Payment-Infrastruktur gehen wird. Denn erstens sind iPhones sehr weit verbreitet und zweitens besitzt Apple eine breite Kundenbasis mit verifizierten Benutzerkonten, den Apple IDs. Die meisten dieser Nutzerzugänge enthalten valide Kreditkarteninformationen, so dass die Abwicklung über Kreditkarte oder ähnliche Systeme kein Problem für Apple darstellt. Eine Integration in die Passbook-App oder eine eigene Anwendung würde also durchaus Sinn machen. Vielleicht stellt Apple auch bereits bei der kommenden WWDC eine entsprechende Infrastruktur vor.

Auch interessant

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen