Suche
Marie 25.05.2017 7:27 Uhr
News von

8 Bewertungen
4,50 Sterne

App-spezifische Passwörter werden Pflicht

Apps, die sich ab dem 15. Juni mit der iCloud verbinden wollen, müssen anwendungsspezifische Passwörter zulassen. Mit dem Pflicht-Feature will Apple die Sicherheit des iCloud-Kontos deutlich erhöhen. In Zukunft erfolgt der Zugriff ausschließlich mit einem eigenen Passwort, das auch nur für diese App gültig ist, und nicht mehr über die Login-Daten des iCloud-Accounts.

Zweistufige Authentifizierung notwendig

Von der Änderung sind ausschließlich Apps betroffen, die sich direkt mit der iCloud verbinden und nicht von Apple stammen. Dazu gehören beispielsweise Microsoft Outlook, Google Mail oder WhatsApp, da sie auf Mails, Kontakte und Kalender zugreifen. Wenn ihr die neue Funktion nutzen möchtet, muss die Authentifizierung in zwei Schritten eingeschaltet sein. Wie ihr diese einrichten könnt, erfahrt ihr in diesem Trick. Sie erschwert den Zugriff Unbefugter auf eure Apple-ID, da ein Nachweis der Identität verlangt wird.