Suche
Diana 13.05.2017 8:25 Uhr
News von

11 Bewertungen
4,64 Sterne

Rundfunkverband fordert UKW-Radio im iPhone

Die National Association of Broadcasters (NAB) hat Apple dazu gedrängt, den Zugang zum UKW-Rundfunk im iPhone zu ermöglichen. Grundsätzlich ist es machbar, mit eurem iPhone FM-Radio zu empfangen, aber Apple hat diese Funktion nicht freigeschaltet. Für den Rundfunkverband geht es bei seiner Forderung vor allem darum, dass im Katastrophenfall, wenn bereits alles andere ausgefallen ist, weiterhin Informationen bezogen werden können.

UKW-Radio-Aktivierung für den Notfall

Der Rundfunkverband sieht das FM-Radio als „potenziell lebensrettende Technik“, die auch iPhone-Besitzern zur Verfügung gestellt werden sollte. Die UKW-Radio-Aktivierung stellt im Notfall nämlich sicher, dass weiter Informationen bezogen werden können, wenn alles andere schon ausgefallen ist. Laut dem US-amerikanischen Wirtschaftsverband NAB sollen in Zukunft Radiosender auf jedem Gerät verfügbar sein. In diversen Android-Geräten ist ein aktiver Radioempfänger bereits integriert.

Laut einer Studie verfügen gut die Hälfte der am populärsten in den USA verkauften Smartphones – dies sind hauptsächlich iPhones – über einen FM-Chip und könnten somit theoretisch den UKW-Rundfunk empfangen. Diese Funktion ist aber nicht von Apple freigeschaltet worden.

Neben dem UKW-Empfangschip werden aber auch eine Antenne und andere Bauteile gebraucht, damit das FM-Radio auf dem iPhone funktioniert. Diese Teile fehlen und können aufgrund von Platzmangel auch nicht im iPhone verbaut werden. So ist der Empfang des FM-Radios auf iPhones praktisch nicht möglich. Das einzige Apple-Gerät, das UKW-Radio abspielen kann, ist der iPod nano. Dort dienen die angeschlossenen Kopfhörer als Antenne. Da Apple seine neuesten iPhones aber ohne Klinkenbuchse ausliefert, wird diese Möglichkeit nicht umsetzbar sein.

Als Alternative zum FM-Radio gibt es zwar das Internetradio oder Radio via App, darüber kann man jedoch keine Notfallmeldungen empfangen. Zudem muss man bei dem Internetradio oder einer Radio-App über eine Verbindung zum WLAN verfügen oder mobiles Datenvolumen verwenden. Bei der Nutzung des UKW-Rundfunks würden die Gebühren für das mobile Internet wegfallen und die Provider keine Gewinne erzielen, denn das FM-Radio ist flächendeckend kostenfrei zu empfangen.

Nicht nur wegen der Mobilfunkanbieter, die weniger verdienen würden, sondern auch aus Sicht Apples ist es unwahrscheinlich, dass bald das FM-Radio auf dem iPhone zu empfangen ist. Für den iPhone-Konzern ist es schlichtweg irrelevant, die Forderungen des Rundfunkverbands umzusetzen.

Auch interessant