Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Diana 11.05.2017 6:59 Uhr
News von

4 Bewertungen
4,50 Sterne

Apple Cash: Apple plant eigenes Geldtransfer-System und Kreditkarte

Als Erweiterung zu Apple Pay, dem hauseigenen Zahlungssystem von Apple für dessen Produkte, und der Karten-App Apple Wallet plant der iPhone-Konzern die Enführung von Apple Cash. Apple Cash soll ein vergleichbarer Privatüberweisungs-Service wie die PayPal Tochter Venmo sein. Außerdem arbeite Apple an einer eigenen Prepaid-Debitkarte.

Mobiles Bezahlen via Apple Cash und der Apple-Prepaid-Debitkarte

In den USA sind Bezahl-Apps wie Venmo oder QuickPay vor allem bei jungen Leuten gang und gäbe. In Deutschland ist hauptsächlich PayPal für sein bargeldloses Bezahlen im Online-Handel bekannt. Nun möchte auch Apple in diesem Bereich Fuß fassen und eine Verknüpfung zu den Diensten Apple Pay und Apple Wallet herstellen. Die App Apple Cash soll das mobile Bezahlen exklusiv für Apple-Besitzer möglich machen und nicht nur für das iPhone sondern auch über ein Web-Interface zugänglich sein.

Dabei hat Apple vor, eine eigene Apple-Prepaid-Debitkarte auf den Markt zu bringen. Es sollen bereits Gespräche mit VISA diesbezüglich stattgefunden haben, sodass die Apple-Karte über den Kreditkartenanbieter laufen könnte. Diese Karte soll zudem für Apple Wallet und Apple Pay funktionieren. Dies würde auch Apple Pay attraktiver machen. Bis jetzt war das kontaktlose Bezahlen von Apple mittels Apple Pay noch nicht sonderlich erfolgreich, weil sich unter anderem die Verhandlungen mit Finanzinstituten wie beispielsweise in Deutschland als schwierig herausstellten.

Der iPhone-Konzern möchte Apple Cash im Vergleich zu den anderen Anbietern gebührenfrei bereitstellen. Das bedeutet, dass Apple die anfallenden Transaktionsgebühren eigenständig begleichen und somit kein Geld verdienen würde. Stattdessen wolle Apple über die Kreditkarte Gewinne erzielen. Die Banken in den USA sind nicht von dem Vorhaben Apples begeistert, denn damit entgingen ihnen selbst die Einnahmen über die Transaktionsgebühren, wenn die Apple-Debitkarte verwendet werden würde. Zudem könnte die Kreditkarte von Apple die Karten der Banken verdrängen.

Auch interessant