Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 25.04.2014 12:22 Uhr
News von

1 Bewertungen
5,00 Sterne

1Password für iOS bekommt frischen Look

Neues Icon. Quelle AgileBits

Der Passwort-Safe 1Password von AgileBits liegt jetzt in Version 4.5 vor. Die intelligente Passwort-Verwaltung sorgt dafür, dass nie wieder ein wichtiges Passwort vergessen wird. Das Update hat eine Menge neuer Funktionen und eine runderneuerte Oberfläche gebracht. Obwohl die Entwickler von AgileBits in den Release Notes mehrfach betonen, dass es sich um ein funktionales Update und nicht um reine Kosmetik handelt. Und in der Tat sind viele neue Features hinzugekommen, die wir euch hier kurz vorstellen wollen.

Die neue Oberfläche

Unterstützung für unterschiedliche und geteilte Vaults

Ein Vault ist ein verschlüsselter Speicher für die Passwörter eines Users. Nun kann man in 1Password mehrere dieser Vaults verwalten. Zusätzlich zu diesem neuen Komfort ist es möglich, Passwortsafes mit anderen Usern zu teilen – praktisch in Arbeitsgruppen oder innerhalb der Familie.

Verbesserter 1Browser

Da iOS keine Integration eines Fremdprogrammes in Safari zulässt, bringt 1Password einen eigenen Browser mit, der mit komfortablen Möglichkeiten zum Ausfüllen von Passwörtern glänzt. So kann man auf seine eigenen Kennwörter sicher zugreifen. Gelernt hat der integrierte Browser intuitive Gestensteuerung und soll bei der Geschwindigkeit zugelegt haben.

Synchronisation und Ordner

1Password als Einzellösung ist schon eine feine Sache. Richtig komfortabel und mächtig wird der Passwort-Safe allerdings erst, wenn man die Desktop-Versionen für Mac und Windows nutzt und die Vaults synchron hält. Hier kann man entweder auf die iCloud (nur OS X) setzen oder man nutzt Dropbox zum Abgleich der Passwörter. Einen Verlust oder Einsichtnahme von Geheimdiensten muss man nicht fürchten, denn 1Password verschlüsselt den Passwort-Vault zuverlässig mit starken Mechanismen, die als sicher gelten. 

„Don’t call it a redesign“

„Nenn es nicht Re-Design“

Nur noch ein Passwort, das man sich wirklich merken muss

Die Verwendung eines externen Passwort-Safes mag nicht so bequem sein wie die eingebauten Funktionen der Webbrowser und iOS. Ein deutliches Plus an Sicherheit gewinnt aber, wer sich die Mühe dennoch macht. Denn dann ist es ein Kinderspiel, für jeden Dienst ein zufälliges Kennwort zu generieren – eine der wirksamsten Maßnahmen für Passwortsicherheit. Denn wenn ein Internetdienst geknackt wurde, kommt der Dieb nicht mit diesem Passwort in alle anderen Dienste hinein. Nutzt man aus Bequemlichkeit oder Vergesslichkeit nur ein Passwort für alle seine Internetaktivitäten, ist das fatal. Heartbleed ist ein aktuelles Argument für mehr Passwortsicherheit.

Für dieses Mehr an Sicherheit werden aktuell nur rund 8 Euro fällig. Der Normalpreis liegt bei rund 15 Euro für die iOS-Version und ungefähr 40 Euro für die Desktop-Variante, die gerade auch zu einem reduzierten Preis verkauft wird.

1Password
Entwickler: AgileBits Inc.
Preis: Kostenlos+
  • 1Password Screenshot
  • 1Password Screenshot
  • 1Password Screenshot
  • 1Password Screenshot
  • 1Password Screenshot
  • 1Password Screenshot
  • 1Password Screenshot
  • 1Password Screenshot
  • 1Password Screenshot
  • 1Password Screenshot
Auch interessant

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen