Suche
Diana 04.05.2017 8:14 Uhr
News von

11 Bewertungen
4,27 Sterne

Man lernt nie aus: Bis zu 60 neue Workshops in Apple Stores

Laut einer Pressemitteilung von Apple plant das Unternehmen ab Mai bis zu 60 neue Bildungs-Workshops in allen 495 Apple Stores einzuführen. Durch die große Zahl an Themen mit unterschiedlichen Erfahrungsstufen ist für jede Zielgruppe ein passender Workshop zu finden. Das Ziel von Apple ist es, euch von den Produkten des iPhone-Konzerns inspirieren und begeistern zu lassen.

„Today at Apple“ bietet große Themenvielfalt

Unter dem Namen „Today at Apple“ läuft das neue Angebot von Apple, das Themen wie Foto und Video, Musik und Programmierung beinhaltet. Alle Workshops sind für die Teilnehmer kostenlos und werden von hochqualifizierten Apple-Mitarbeitern geleitet. In ausgewählten Städten werden sogar Künstler die Kursleitung übernehmen. Das Ziel dieser Workshops ist es, sich inspirieren zu lassen und sich gegenseitig über Apple und dessen Produkte auszutauschen. Dabei sollt ihr neue Leidenschaften entdecken und euch selber weiterentwickeln.

Quelle: Apple

In den Bildungs-Workshops geht es hauptsächlich um die Funktionen von Apple-Produkten wie Tipps und Tricks zum Fotografieren oder Musik. Dazu bietet Apple Kurse zur Programmierung an, in denen Programmierer jeder Altersklasse an Swift, der Programmiersprache für iOS und Mac Apps, herangeführt werden. Die verschiedenen Workshops unterscheiden sich aber nicht nur hinsichtlich ihrer Inhalte sondern auch hinsichtlich ihres Schwierigkeitsgrads: Die Kurse werden in Programme für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis unterteilt.

Apple bietet zudem spezielle Workshops für Familien und Lehrer an: Das Wochenende ist für Familien mit Kindern gedacht. In den Kursen, die extra für Kinder konzipiert sind, geht es um Themen wie Musik machen aber auch um Programmierung. Für Lehrer macht es Apple möglich Workshops zu belegen, in denen behandelt wird, wie sie pädagogisch gesehen am besten Technik in den Unterricht integrieren können. So sollen Kinder auf spielerische Weise gefördert und gefordert werden.

Für die Kurse sollen die Apple Stores eine gesonderte Einrichtung erhalten: Es sollen neue mobile Displays, die speziell für die Workshops designt wurden, zur Verfügung gestellt werden. Es kommen auch neue Sitzgelegenheiten und eine neue Soundbeschallung in die Apple Stores.

Auch interessant