Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Marie 26.04.2017 11:17 Uhr
News von

14 Bewertungen
4,36 Sterne

iPhone 8 verspätet sich

Apple-Fans müssen länger auf das neue iPhone warten als geplant. Laut dem gut informierten Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities soll sich die Massenproduktion des iPhone 8 auf Oktober oder November verschieben. Als Gründe werden Lieferengpässe wichtiger Komponenten genannt. Schuld für die Verspätung seien vor allem das gebogene OLED-Display von Samsung, Apples neuer A11- Prozessor, ein neues 3D-Touch-Modul und 3D-Kameras.

Lieferengpässe erwartet

Apple stellt seine Smartphones üblicherweise bei einer Veranstaltung Anfang September vor, für die dieses Jahr neben dem iPhone 7s und iPhone 7s Plus auch eine Jubiläums-Edition erwartet wird. Wer letztere unmittelbar nach der Keynote kaufen möchte, sollte sich beeilen. Ming-Chi Kuo geht davon aus, dass es kurz nach dem Verkaufsstart überall restlos ausverkauft sein wird und sich daran so schnell nichts ändere. Starte die Massenproduktion des neuen Flaggschiff-Smartphones tatsächlich erst im Oktober oder November, würden auch viele iPhone-Fans zu Weihnachten leer ausgehen. Der Analyst rechnet damit, dass die Mehrheit der Käufer erst im ersten Quartal 2018 das neue iPhone in den Händen halten können.

Auch interessant