Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Diana 23.04.2017 12:01 Uhr
News von

9 Bewertungen
4,22 Sterne

Apple erhält Erlaubnis für den Test von selbstfahrenden Autos

Jetzt ist es offiziell: Apple darf selbstfahrende Autos in Kalifornien testen. Es bleibt jedoch unklar, wie stark der Smartphone- und Computerhersteller ins Geschäft mit der Mobilität der Zukunft einsteigen will. Apple ist der 30. Konzern, der die Lizenz zum Testen von selbstfahrenden Autos erhalten hat.

Apples Ambitionen im umkämpften Zukunftsmarkt für autonomes Fahren

Apples Rivalen wie der Google-Mutterkonzern Alphabet mit seiner Tochter Waymo, aber auch große Player der Automobilbranche wie Volkswagen, Daimlers Mercedes-Benz, Bosch, Ford, General Motors oder Tesla haben schon länger die Erlaubnis für Roboterwagen-Tests in Kalifornien. Nun ist auch Apple Teil des umkämpften Zukunftsmarkts für autonomes Fahren.

Dabei wurde Apples Interesse an der Mobilität der Zukunft nie offiziell seitens des Konzerns bestätigt. Der klarste Hinweis war bislang ein Brief an die US-Verkehrsbehörde NHTSA, um sich bei Richtlinien für selbstfahrende Autos einzubringen. Mit der Genehmigung der kalifornischen Straßenverkehrsbehörde DMV werden die Gerüchte um den Einstieg Apples in die Automobilbranche aufs Neue angeheizt.

Apples Interesse an den Testfahrten muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass Apple eigene Fahrzeuge entwickeln möchte. Es ist wahrscheinlicher, dass der Fokus auf Softwaretests und Fahrzeugintegrationen wie beispielsweise die kommende CarPlay-Generationen liegen wird. Auch erweiterte Protokoll- und Sensorenfunktionen sind vorstellbar. Inwieweit Apple letzten Endes in der Automobilbranche Fuß fassen wird, wird sich zeigen.

Auch interessant