Suche
Sven 16.04.2014 11:37 Uhr
News von

10 Bewertungen
4,80 Sterne

Apple will 100 Dollar mehr für das iPhone 6 – von den Netzbetreibern

100 Dollar mehr? Hand drauf! Quelle: freeimages.com

Wie Analyst Peter Misek von Jeffries berichtet, möchte Apple in Verhandlungen mit den US-amerikanischen Mobilfunkanbietern eintreten, um einen höheren Einkaufspreis für das iPhone 6 auszuhandeln. Die Kalifornier hätten gerne hundert US-Dollar mehr pro Gerät von den Netzbetreibern. Aktuell bezahlen diese 199 USD pro iPhone in der Basisausstattung mit 16 Gigabyte Speicher. Die Mobilfunkanbieter halten diesen Preis naturgemäß für bereits zu hoch und lehnen Verhandlungen über die Einkaufspreise der Apple-Smartphones (noch) ab.

Miseks Statement dazu in der iPhone-Tricks.de – Übersetzung:

„Zunächst scheint es etwas weit hergeholt, dass Apple eine Preiserhöhung durchsetzen könnte. Denn aktuell krankt der Absatz an Smartphones an einer zunehmenden Marktsättigung und fehlenden Differenzierung der Produkte. Wir glauben aber, dass genau die mangelnde Differenzierung der Punkt ist, der Apple bei Verhandlungen in die Karten spielen könnte und eine Preiserhöhung möglich macht. Die Netzbetreiber bemerken ebenfalls, dass das iPhone 6 das einzige wirklich nennenswerte neue High-End Smartphone im Jahr 2014 werden wird. Jeder, der es nicht verkauft, wird Marktanteile verlieren.“

Mockup des iPhone 6. Quelle: macrumors.com

Naturgemäß sind solche Verhandlungen keine öffentlichen Veranstaltungen und wir werden sehen, ob Apple den Netzbetreibern wirklich mehr Geld abringen kann. Ob es bei einem Verhandlungserfolg der Kalifornier für die Kunden eine Preiserhöhung geben wird, bleibt dahingestellt. Aktuell kostet ein neues iPhone 5S mit 16 Gigabyte Speicher in Deutschland 699 Euro. Mit einem Mobilfunkvertrag ist es entsprechend billiger, aber dafür können die monatlichen Gebühren recht happig werden. Fraglich ist, ob Apples Kundschaft noch höhere Preise tolerieren würde. Untersuchungen haben gezeigt, dass Kunden bereit wären, hundert Dollar mehr für ein iPhone mit einem größeren Display auszugeben. Ein praktischer Zufall oder Kalkül?

Weitere Informationen zum kommenden iPhone 6 findet ihr auf unserer Themenseite.