Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Diana 12.04.2017 11:06 Uhr
News von

11 Bewertungen
4,45 Sterne

Vorsicht vor unseriöser Virus-Scan Werbung!

Die kostenlose VPN-App „MyMobileSecure“ soll davor schützen, dass persönliche Daten auf eurem iPhone nicht in die Hände von Dritten gelangen. Nun erklärt der Sicherheitsanbieter Malwarebytes, dass „MyMobileSecure“ selbst Daten wie Browsernutzung, besuchte Websites, Provider und andere Informationen, die Auskunft über das Verhalten und über die Situation des Nutzers geben, speichert.

Nutzer wird mit vermeintlichem Virus zum App-Download gebracht

Anwender erhalten auf Torrent-Websites Werbung für die VPN-App vom „Marktforschungsunternehmen“ comScore. Beim Besuch dieser Websites wird euch mitgeteilt, dass euer iPhone von mehreren Viren befallen sei und eure Daten erst wieder sicher seien, wenn ihr die App „MyMobileSecure“ installiert. Das ist zwar Unsinn, dennoch befolgen einige Nutzer die Aufforderungen und liefern „MyMobileSecure“ ihre Daten aus.

Quelle: Malwarebytes

Die App sammelt Daten wie eure Browsernutzung, eure besuchten Websites und weitere Informationen, mit denen sie euer Nutzerverhalten analysiert. Das steht sogar in den Nutzungsbedingungen. Es ist fragwürdig, dass eine VPN-App, die für einen sicheren Zugang im Internet sorgen soll, selber persönliche Informationen speichert und auswertet. „MyMobileSecure“ rechtfertigt die umfangreiche Datenspeicherung damit, dass man über diese Informationen die App kostenfrei anbieten könne. Datenausverkauf gegen eine kostenlose App ist jedoch ein schlechter Deal.

Malwarebytes empfiehlt daher, dass ihr die App „MyMobileSecure“ nicht installiert und auch bei anderen Anbietern von VPN-Apps das Kleingedruckte genau lest.

Auch interessant