Suche
Christoph 29.03.2017 14:27 Uhr
News von

5 Bewertungen
3,80 Sterne

Bis zu 5GB mehr Speicherplatz durch iOS 10.3 Update

Für gewöhnlich sind die Reaktionen seitens der Apple-Nutzerschaft nach einem iOS-Update eher verhalten. Mit dem neuesten iOS 10.3 Update scheint Apple neben zahlreichen neuen Funktionen diesmal für mehr Speicherplatz auf dem iPhone zu sorgen. Einige Nutzer melden sogar 5GB freigewordenen Speicher nach der Aktualisierung Ihres iOS-Geräts.

iOS 10.3 – mehr Speicher nach Update

Wer über wenig Speicherplatz auf seinem iPhone verfügt und regelmäßig an die Grenzen der Speicherkapazität des Geräts stößt, darf sich freuen, denn die neuste Version von Apples mobilem Betriebssystems iOS 10.3 sorgt für mehr Speicherplatz auf dem iPhone. Zahlreiche Tweets von iOS-Usern scheinen die speicherbefreiende Eigenschaft der neuen iOS-Version zu bestätigen.

Neues Dateisystem APFS als Ursache?

Die Ursache für das Mehr an verfügbarem Speicherplatz ist zwar noch nicht bekannt, ein möglicher Grund könnte jedoch das neue Dateisystem APFS sein, auf das die Software zugreift um sämtliche iPhone-Daten zu speichern. Möglicherweise könnte das Update auch einfach weniger Speicherplatz beanspruchen oder bei der Aktualisierung auf den Geräten aufräumen und Cashes löschen. So oder so gibt es jetzt einen ordentlichen Grund auf iOS 10.3 zu updaten.

Ein Update auf iOS 10.3 lohnt sich also auf jeden Fall, doch auf Grund der Änderung des Dateisystem, solltet ihr vor dem Update einiges beachten. Wir haben euch die wichtigsten Informationen bezüglich des Updates in einem Artikel zusammengefasst.

Auch interessant