Suche
Sven 14.03.2017 8:29 Uhr
News von

3 Bewertungen
4,67 Sterne

Präsentiert Apple im April ein 10,5 Zoll iPad Pro?

In Verbindung mit der Eröffnung des Apple Park am neuen Campus soll Anfang April ein Presseevent steigen. Auf diesem könnte Apple ein neues iPad Pro vorstellen. Das Gerät soll Gerüchten zufolge einen 10,5 Zoll großen Bildschirm haben. Natürlich soll die Leistung des neuen iPad Pro entsprechend höher sein als die der Vorgängermodelle. Zunächst war unter anderem von DigiTimes ausgegangen worden, dass ein 10,5-Zoll-iPad nicht vor Mai oder Juni 2017 erhältlich sein würde. Offenbar hat Apple Produktionskapazitäten umgeschichtet, um das Gerät früher in die Ladenregale zu bekommen.

Presseevent am 4. April?

Was genau am 4. April, das zumindest ist der erwartete Termin, vorgestellt werden wird, ist derzeit noch reichlich unklar. Offenbar möchte Apple vor allem im Bildungssektor wieder verstärkt Fuß fassen, um hier den Anschluss nicht zu verlieren. Ein leistungsfähiges iPad Pro käme den Anforderungen von Lehrern und Schulen sicher entgegen. Schließlich sollen aufwendige Animationen (man denke nur an den Physikunterricht oder Biologie) und Berechnungen (Mathematik in der Oberstufe) schnell und sicher über die Bühne gehen. Weitere Features oder gar eine detaillierte Spezifikation zum neuen 10,5-Zoll-iPad Pro sind noch nicht durchgesickert. Ebenfalls nicht bekannt ist, wie Apple das neue Gerät nennen wird. Sollte Apple sich tatsächlich am 4. April die Presse ins Haus holen wollen, wäre es bald Zeit, die Einladungen zu verschicken.

Ob Apple den Negativtrend der iPads stoppen kann, ist zweifelhaft. Die Geräte verkaufen sich schon seit Jahren nicht mehr so erfolgreich wie noch in den Anfangstagen. Ein neues iPad Pro ist sicher ein interessantes Gerät für Institutionen wie Schulen und Unis. Ob Privatleute zugreifen hängt nicht zuletzt vom Preis des Gerätes ab.

Auch interessant