Suche
Sven 10.02.2017 15:56 Uhr
News von

7 Bewertungen
4,71 Sterne

Nintendo-Chef: Da kommt noch mehr

Nach den starken Auftritten von Nintendo im App Store – man erinnere sich an Pokémon Go, Super Mario Run und zuletzt Fire Emblem: Heroes – hat Nintendo-Chef Tatsumi Kimishima in einem Interview mit der Time eingeräumt, mehr und mehr Vertrauen in die Entwicklung von mobilen Spielen zu bekommen. Spiele für iOS sollen ein weiterer Pfeiler für Nintendo werden, mit dem sich Geld verdienen lässt. Und das auf mehrere Arten. Zunächst ist der Verkauf der Spiele selber (oder der Erwerb von In-App-Objekten) die direkteste Art, Geld mit einem Mobiltitel zu verdienen.

Nintendo verdient richtig Geld mit Apps

So gab der Nintendo-Chef zu Protokoll, dass das aktuellste Release, Fire Emblem, bereits nach einem halben Tag 1 Million Downloads erreicht hatte. Verdient wurden mit dem Game bereits über 5 Millionen US-Dollar. Bemerkenswert, denn Fire Emblem: Heroes ist ein „Free-to-Play“-Titel. Die erste iOS-App von Nintendo, MiiTomo findet sich zwischenzeitlich auf knapp 20 Millionen iOS-Geräten. Daneben gibt es aber noch Effekte, die weiter ausstreuen. So glaubt Kimishima, dass die Menschen Hardware und Konsolentitel auch deswegen kaufen, weil sie die Helden bereits vom iPhone her kennen würden.

Solche Seiteneffekte sind nicht unbekannt – allerdings findet der Transfer derzeit noch vorwiegend von der Konsole zum Smartphone statt. Und nicht umgekehrt.

„Switch“ – Konsole und mobile Gaming

Und auch hier arbeitet Nintendo an Innovation. So soll unter dem Namen „Switch“ eine Konsole auf den Markt kommen, die sowohl stationär als auch mobil eingesetzt werden kann. Ein leistungsfähiges Gaming-Network soll Multi-Player-Partien und soziale Interaktion ermöglichen. Starttermin für die neue Konsole ist der 3. März. Man kann die Konsole derzeit lediglich vorbestellen.

Davon abgesehen, wird Nintendo noch mehr Titel für das iPhone auf den Markt bringen. Welche Franchises des japanischen Spiele-Herstellers allerdings den Weg auf die kleinen Bildschirme von Apples iDevices machen werden, verriet Kimishima indes nicht. Lassen wir uns überraschen und zocken noch eine Runde Mario Run.

Super Mario Run
Super Mario Run
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos+
  • Super Mario Run Screenshot
  • Super Mario Run Screenshot
  • Super Mario Run Screenshot
  • Super Mario Run Screenshot
  • Super Mario Run Screenshot
  • Super Mario Run Screenshot
  • Super Mario Run Screenshot
  • Super Mario Run Screenshot
  • Super Mario Run Screenshot
  • Super Mario Run Screenshot