Suche
Sven 02.02.2017 15:04 Uhr
News von

10 Bewertungen
4,30 Sterne

Version 3.5.1: AirPods bekommen neue Firmware

Apple möchte offenbar die Kinderkrankheiten der komplett kabellosen AirPods beseitigen. Denn manch ein Anwender der knapp 180 Euro teuren Kopfhörer wird von Aussetzern und asynchroner Tonausgabe geplagt. Ob Apple diese Punkte wirklich aus der Welt schaffen konnte, ist hingegen ungewiss – es gibt keine offiziellen Release Notes, wie sie bei iOS, watchOS, tvOS  und macOS schon lange Gang und Gäbe sind. Die Aktualisierung verläuft auch weitestgehend im Hintergrund. Befinden sich die AirPods in ihrer Ladehülle und das gekoppelte iPhone in der Nähe, kann es losgehen mit dem Update.

AirPods – komplett kabelloses Vergnügen

Die Aktualisierung auf Version 3.5.1 der AirPods-Firmware kann man nicht beschleunigen oder gar manuell anstoßen. Doch nach rund 15 Minuten in der Ladeschale sollte der Firmware-Patch installiert sein. Was genau Apple an der Headset-Software verändert hat, können wir derzeit noch nicht nachvollziehen. Aussetzer bei der Musikwiedergabe hatten wir aber seit dem Update keine mehr zu beklagen.

Die AirPods waren der heimliche Star auf Apples iPhone 7-Event. Die komplett kabellosen Bluetooth-Headsets überraschten die anwesenden Pressegäste und viele tausend Beobachter, ie den Live-Stream verfolgten. Nach anfänglichen Lieferschwierigkeiten, die vermutlich auf technische Probleme zurückzuführen waren, kamen die trendigen Kopfhörer aber dann doch noch pünktlich vor Weihnachten in die Ladenregale. Mittlerweile hat sich die Liefersituation deutlich entspannt.