Suche
Sven 24.01.2017 13:14 Uhr
News von

11 Bewertungen
4,82 Sterne

iOS 10.2.1 ist da! Darum solltet ihr es direkt installieren!

Als reines Bugfix-Update steht seit gestern Abend iOS 10.2.1 zum Download bereit. Offenkundige Änderungen sind nicht zu sehen, die Release Notes sprechen von Fehlerbehebungen und Sicherheitsverbesserungen der Software. Das 67,2 MB große Update für iOS 10.2 sollte deswegen zeitnah auf das betreffende iOS-Gerät aufgespielt werden. Natürlich steht die Aktualisierung nicht nur für das iPhone bereit, auch iPads kommen in den Genuss der neuen Software. Welche Fehler im Detail behoben wurden, zeigt ein (derzeit leider nur auf Englisch aktualisiertes) Supportdokument.

Diese Fehler behebt iOS 10.2.1

Neben einigen kritischen Fehlern in der Webbrowser-Engine WebKit behebt Apple auch ein Problem mit dem Auto Unlock für Mac. Dieser Fehler äußerte sich darin, dass die Apple Watch den eigenen Mac auch dann entsperren konnte, wenn sie sich nicht am Handgelenk des Anwenders befand. Auch in den Kontakten hatte sich ein Fehler eingeschlichen. Ein böswillig manipulierter Kontakt konnte die Anwendung zum Absturz bringen. Zwei weitere Lücken im Kern von iOS, dem Kernel, hätte es ermöglichen können, dass ein Angreifer Programme mit Administrator-Rechten hätte ausführen können. Ein Fehler in der Archivierungskomponente libarchive hätte von Angreifern ausgenutzt werden können, um externen Code auszuführen.

All diese Probleme behebt das Update auf iOS 10.2.1. Daher empfehlen wir die Aktualisierung des Betriebssystems umgehend. So sind die vielen persönlichen Daten auf einem iPhone oder iPad weiterhin sicher. Angreifer und Schadcode haben nach dem Update deutlich weniger Angriffsvektoren, die bereits bekannt sind. Beachtenswert ist, dass viele der Fehler von Googles Project Zero gemeldet wurden. Das Projekt versucht, unbekannte Sicherheitslücken (so genannte Zero-Day-Exploits) aufzudecken und diese an den Hersteller der Software zu melden. Auf diese Weise sorgt Android-Hersteller Google indirekt für mehr Sicherheit in iOS.