Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 24.01.2017 9:28 Uhr
News von

9 Bewertungen
4,22 Sterne

WhatsApp-Update: Nachrichten offline verschicken

Die neueste Version des Instant Messengers WhatsApp kommt mit einer Funktion, die vor allem für Anwender mit schwachem Netz interessante ist. Der Client für das Chat-Netzwerk kann Nachrichten nun so lange in einer Queue stehen lassen, bis wieder eine Netzverbindung besteht. Das erleichtert das Versenden, wenn gerade kein Internet verfügbar ist. Das kann einerseits ein Funkloch, andererseits ein Problem mit dem eigenen Internet-Provider sein. Sobald wieder eine Netzverbindung besteht, wird die Nachricht im Hintergrund abgesetzt.

WhatsApp Update: Note sehr gut

Nachrichten können nach dem Update bis zu 30 Bilder oder Videos umfassen. Das ist ein deutlicher Komfort-Gewinn für Menschen, die oft Bilder und Videos an Freunde und Verwandte schicken. Dadurch, dass das Netzwerk Inhalte erst nach einem Tippen auf das Bild oder Video lädt, besteht kein Risiko, dass einem missliebige Menschen das eigene Inklusivvolumen anknabbern. Die Speicherverwaltung des Clients wurde ebenfalls überarbeitet. Wie viel Speicher ein einzelner Chat nun inklusive „Rich Content“ wie Bilder, Videos und Sprachnachrichten in Anspruch nimmt, kann man nun bequem sehen. Und gegebenenfalls den Chat-Verlauf leeren.

Das Update auf WhatsApp Version 2.17.1 ist kostenlos und kann im App Store heruntergeladen werden. Weitere Änderungen, die sich nicht in den offiziellen Release Notes finden, sind uns derzeit auch nicht bekannt. Die AKtualisierung war auf dem Redaktions-iPhone rund 90 MB groß. Der Download kann also auch mobil erfolgen.

Auch interessant

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen
  • Timothy Holland

    Freue mich, dass mein iPhone langsam aber sicher auch an alte Android-Standards anschließt. Die Queue-Funktion gibts dort schon seit Jahren..

    • DanielG

      Besser spät als nie :)