Suche
Sven 23.01.2017 16:21 Uhr
News von

7 Bewertungen
4,71 Sterne

Apple Music-Konkurrent Tidal: Sprint kauft 33 Prozent

Tidal, der Musikstreaming-Dienst, den der Rapper Jay-Z mitbegründet hat, hat nun 33 Prozent seiner Anteile an den Mobilfunkanbieter Sprint veräußert. Der CEO des Mobilfunkproviders, Marcelo Claure, wird im Aufsichtsrat des Musikanbieters sitzen. Sprint ist einer der größten Mobilfunkanbieter hinter dem Marktführer AT&T. Das Unternehmen versorgt derzeit rund 45 Millionen Kunden mit Mobilfunk-Services. Tidal hat als neuer Kooperationspartner Zugriff auf diese Kundenkontakte. Das ist aufgrund der Markanteile des Dienstes auch dringend notwendig.

Tidal und Sprint kooperieren

„Sprint shares our view of revolutionizing the creative industry to allow artists to connect directly with their fans and reach their fullest, shared potential (…) Together we are excited to bring Sprint’s 45 million customers an unmatched entertainment experience.“ – Jay-Z, Mitbegründer von Tidal

Derzeit hat Tidal einen Marktanteil von knapp 0,1 Prozent. Damit liegt der Streaming-Dienst klar hinter dem Marktführer Spotify (rund 63 Prozent) und dem Zweitplatzierten Apple Music (13 Prozent). Streng genommen ist der Dienst derzeit kein Faktor in der Branche. Nach einem vielversprechenden Start und vollmundigen Ankündigungen kommt der Dienst nicht aus der Verlustzone. Trotz Künstlerbeteiligung (Madonna, Beyoncé, Kanye West) bekommt der Streamer kein Bein in den Markt. Auch die Features von Tidal – man kann beispielsweise nahezu verlustfrei Musik-Material streamen – können sich eigentlich sehen lassen.

Ob die Kunden von Sprint einen Rabatt auf den Service von Tidal bekommen, ist derzeit noch nicht bekannt. Auch in Deutschland gibt und gab es ähnliche Deals. So bietet die Telekom eine verlängerte Testphase für Apple Music und integriert Spotify in sein Portfolio. Das Datenübertragungs-Volumen wird jedoch ganz normal verrechnet, eine Besserstellung der Streaming-Dienste aufgrund der vordergründig einzuhaltenden  Netzneutralität eingestampft.

Auch interessant