Suche
Sven 09.01.2017 13:03 Uhr
News von

10 Bewertungen
4,60 Sterne

Das iPhone wird 10: „Das Beste kommt erst noch“

„Wir haben ja gerade erst angefangen“, lässt sich Apple-Chef Tim Cook zitieren. Das iPhone habe in den ersten zehn Jahren die Art und Weise komplett verändert, wie wir Menschen heute mobiles Computing betrieben. die Entwicklung will Cook mit seiner Firma weiter vorantreiben. „Das Beste kommt erst noch“, so kündigt der Firmenchef Neuerungen an, die das iPhone in den nächsten Jahren in den Markt bringen will. Überhaupt ist der Apple-Lenker sehr von seinem Produkt überzeugt.

iPhone ist „Goldstandard“

Das iPhone sei der Goldstandard, an dem sich die Konkurrenz in Sachen Smartphone messen lassen müsse. Das sei auch nach zehn Jahren Marktpräsenz immer noch so. Sein Vorgänger Steve Jobs hatte das erste iPhone am 9. Januar 2007 in einer eigens dafür anberaumten Pressekonferenz angekündigt. Wer diese nochmals sehen möchte, der kann sich zurücklehnen, das folgende Video genießen und in Erinnerungen schwelgen:

Bis die ersten deutschen Kunden ein iPhone (damals exklusiv von der Telekom vertrieben) in den Händen halten konnte, vergingen aber noch ein paar Monate. Erst im November 2009 begann die Auslieferung hierzulande. Seit damals ist viel Zeit vergangen. Wir berichten mittlerweile vom aktuellen iPhone 7 und freuen uns schon auf ein gerüchteweise angekündigte Jubiläums-iPhone. Ob es ein solches Gerät überhaupt geben wird und wie dies dann wirklich aussieht, werden im Laufe des Jahres mit Sicherheit erfahren. Spätestens, wenn Jobs-Nachfolger Tim Cook im kommenden Herbst die Bühne betritt und die neue iPhone-Generation vorstellt, werden wir und unsere Leser Klarheit haben.

Auch interessant