Suche
Sven 22.12.2016 13:52 Uhr
News von

7 Bewertungen
4,29 Sterne

Klassiker-Alarm: Atari veröffentlicht RollerCoaster Tycoon Classic für iOS

Wem der Name „Atari“ alleine schon wohlige Nostalgie-Schauer über den Rücken jagt, der könnte sich für die folgende News durchaus interessieren. Schließlich kommt es nicht jeden Tag vor, dass ein echter Klassiker der Spiel-Geschichte in nahezu unveränderter Weise auf moderne Endgeräten kommt. Die Rede ist von „RollerCoaster Tycoon Classic“ (App Store Link). Das in Version 1.0.1 erstmals am 20. Dezember 2016 erschienene iOS-Game kostet allerdings auch stolze 5,99 Euro. Damit ist der Download der 422 MB wahrlich kein Schnäppchen.

Nostalgie-Zeit: RollerCoaster Tycoon Classic

Verzichten muss man bei dem Titel auf nichts, das es auch in der Original-Version gab. Das vorliegende Spiel ist eine Mischung aus RollerCoaster Tycoon und dem zweiten Teil der Reihe. Ziel des Spiels ist immer noch, einen erfolgreichen Themenpark zu leiten und die spektakulärsten Attraktionen anzubieten. Nur wer clever agiert und das im Titel eingebettete Wirtschaftssystem klug für seine Zwecke einsetzt, hat Aussicht auf nachhaltigen Erfolg. Dabei ist die Simulation durchaus anspruchsvoll und kommt mit einer ordentlichen Spieltiefe daher.

In-App-Käufe für mehr Inhalt

Leider haben die Entwickler von Atari in ihren Nostalgie-Titel In-App-Käufe eingebaut. Diese zwei so genannten „Expansion Packs“ schlagen dann auch mit einem Preis von knapp 2 Euro pro Stück in eurem Geldbeutel ein. Dafür bekommt man neue Attraktionen, die noch mehr zahlende Besucher anlocken sollen. Nachvollziehbar, dass Atari dieses Mittel zur kontinuierlichen Monetarisierung nutzt. Schade ist es dennoch, weil es einen faden Beigeschmack hat. Schließlich kostet der Premium-Titel alleine schon knapp 6 Euro. Für happige 5,99 Euro bekommt man das ToolKit angeboten. Damit kann man Szenarien entwickeln und Fahrten designen. Dank einer Im- und Exportfunktion könnte man so eigene Parkentwürfe mit Freunden tauschen.

Wer RollerCoaster Tycoon Classic spielen möchte, dem empfehlen wir den Einsatz des iPad. Hier hat man den mit Abstand besten Überblick über das Geschehen im Park. Wenn man unterwegs ist, kann man auf dem iPhone weiterspielen, eine iCloud-Synchronisation des Spielstands macht das ohne Probleme möglich.