Suche
Gregor 24.03.2014 10:37 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Gibt es Apple iTunes zukünftig auch für Google Android?

Ja warum denn eigentlich nicht? Apple iTunes auf Google Android Geräten – eine interessante Perspektive, wenn man sich die Story bei Billboard anschaut. Das wäre auf der einen Seite ein strategisch unternehmerischer Schachzug, auf der anderen Seite würde es für viele Leute den Super-GAU bedeuten – auf Seiten von Apple, aber vor allem auf Seiten der Android Nutzer – nur warum ist das so?

Wie vieles was in dieser digitalen Branche passiert, basiert auch diese Meldung nicht wirklich auf bestätigten Fakten – die Vorstellung klingt aber auch nicht utopisch, so würde iTunes auf Android Devices zwar ungewöhnlich aber auch nachvollziehbar anmuten. Angeblich plant Apple diesen Schritt um seine Marktstellung im Musikdienst weiter ausbauen zu können. Der Zenit scheint auf der eigenen Plattform bereits erreicht, zudem drängen neue Dienste wie das Streaming von Musik mehr und mehr in den Vordergrund. Angebote wie Spotify will Apple mit iTunes Radio entgegen treten – allerdings, so muss man neutral anerkennen, hinkt Apple diesbezüglich stark hinterher, dafür verfügen die Kalifornier aber wiederum über ein bereits integriertes und weitverbreitetes Zahlungssystem, das in iTunes Radio sofort einsetzbar wäre und auch zu zusätzlichen Absatzmöglichkeiten von iTunes Angeboten führen könnte.

Vielleicht ist auch genau dieser Aspekt, ein entscheidendes Indiz für ein iTunes Angebot für Android Geräte. Die Konkurrenz wie Spotify ist groß und weit verbreitet, wenn es Apple dann gelingen würde sein Absatzumfeld direkt bei Google zu vergrößern, dann wäre zumindest rein rechnerisch eine bessere Akzeptanz und auch der Absatz größer.

Doch genau bei diesem Punkt, was die Akzeptanz angeht, könnte dann auch der Grund für ein Scheitern liegen. Besonders auf Seiten von Androidnutzern ist die Vorliebe für iTunes nicht wirklich weit verbreitet. Viele Leute kritisieren dass geschlossene Apple System, welches auch bei iTunes seine klare Handschrift trägt. Genau hierin begründen die Menschen ihre Abneigung und die Entscheidung pro Android. Warum also sollte iTunes außerhalb der Apple Systemlandschaft ein Erfolg werden?

Es gibt zumindest ähnliche Beispiele, deren Herkunft Parallelen bieten. So ist Apple iTunes auch für Windows verfügbar, die Kritik hält sich hier auch in Grenzen, ein weiteres Beispiel zeigt die Möglichkeit, das Windows Betriebssystem direkt unter Apple MAC OS X installieren zu können. Mit diesem Schritt in Richtung Windows Nutzer konnte Apple bereits viele Leute zumindest von der Apple Hardware eines Macs überzeugen und für sich gewinnen. Vielleicht sucht Apple ja auch im Musikabsatzmarkt nach einer ähnlichen Lösung.

Via: billboard.com