Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Gregor 07.02.2014 11:17 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Apple Mitbegründer Steve Wozniak schlägt Apple ein Google iPhone vor

Neben Steve Jobs trat Steve Wozniak immer in den Hintergrund, dabei war er es, der für die technische Umsetzung der ersten Apple Computer gesorgt hatte. Beide Steves gehörten zu den Gründern von Apple. Die Meinung des Gründers hat auch heute noch Gewicht und so findet eine seiner aktuellen Aussagen auch besondere Aufmerksamkeit. Apple solle sich mit einem Android Smartphone versuchen.

The Woz, wie er auch genannt wird, ist bekannt dafür, dass er, wenn es um seinen Gründerfirma Apple geht, kein Blatt vor den Mund nimmt. Er ist hautnah am Geschehen, auch wenn er nicht mehr aktiv bei Apple arbeitet – Er ist dort immer noch angestellt. Er scheut es nicht, sich in die langen Schlangen vor den Apple Stores zu stellen um sich sein neues iDevices zu besorgen, eben so wenig hält er mit Kritik zurück, wenn er meint, sie sei angebracht. Steve Wozniak findet oft Grund zur Kritik, in letzter Zeit hauptsächlich dahin gehend, was die Innovationskraft des einst so kreativen Computerherstellers aus Cupertino angeht. So haben sich seine Aussagen schon öfter auf Apples indirekten Konkurrenten Google bezogen, das Unternehmen, welches Steve Jobs wortwörtlich “vernichten“ wollte (auch wenn er später seine Aussagen korrigierte). Seit dieser Zeit hat sich Google noch stärker entwickelt und bietet das offenen Google OS Android an, fast alle Smartphonehersteller nutzen das Betriebssystem für ihre Geräte.

Nun hat Steve Wozniak gegenüber dem Print- und Online Magazin Wired eine ungewöhnliche Idee vorgetragen (bei Apple ist aktuell Bedarf an ungewöhnlichen Ideen). Apple sollte, so Wozniak ein sekundäres Standbein aufbauen und ein eigenes Smartphone entwickeln, welches mit Google Android läuft. Die Leute schätzen an Apple die Qualität wie auch das Design der Hardware, während iOS immer mehr an Bedeutung und Nutzerwertschätzung verliert. Im Gegensatz dazu gewinnt Google mit Android immer mehr Nutzer für sich. Es wäre für Apple sinnvoll einen sekundären Markt aufzubauen auch um damit iOS in seinen Grundfunktionen beibehalten zu können, anstatt es zu verschlechtern.

Artikelbild ©Arno Kuss

In diesem Sinne könnte es durchaus interessant sein, ob Apple in dieser Richtung Zugeständnisse machen und sich öffnen kann.

Auch interessant

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: 03/2017 Mai, Juni, Juli

Preis: 6,50 €

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör.

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen