Suche
Gregor 25.01.2014 16:08 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

iPhone 6: Release und Gerüchte

Das iPhone 5s kam gerade auf den Markt, schon stand der Nachfolger in den Medien. Bis heute haben sich viele Indizien und Gerüchte zum iPhone 6 angehäuft und jetzt soll es nicht mal mehr ein halbes Jahr dauern, bis das neue Apple-Flaggschiff veröffentlicht wird. Deswegen gibt es heute einen kleinen „Halbzeit-Bericht“ zum iPhone 6 – was erwartet euch und wann kommt das neue iPhone?

Äußerlichkeiten: Größer, dünner, leichter, ja, aber gebogenes Display?

Das iPhone 6 wird mit aller Wahrscheinlichkeit wieder dünner und leichter werden. Ebenfalls zu erwarten ist ein größerer Bildschirm mit möglicherweise 4,5 oder sogar 5 Zoll. Apples iPhones sind in den letzten Jahren häufig damit aufgefallen deutlich kleinere Bildschirme als die Konkurrenz zu haben und auch bei der Auflösung ist das Retina Display nicht mehr der höchste Standard – Apple muss nachziehen. Wohlmöglich mit Full-HD oder mehr.

Noch 2013 gab es außerdem zwei Konkurrenz-Smartphones, die mit gebogenen Displays für Aufsehen gesorgt haben (LG G Flex und Samsung Galaxy Round). Auch Apple will sich diese Technologie nicht entgehen lassen, was man deutlich an einigen neuen Patenten sehen konnte. Ob das gebogene oder sogar biegsame Display schon im iPhone 6 kommt, ist nach heutigem Stand aber noch fraglich.

Was allerdings fast als bestätigt angesehen werden kann, ist der Einsatz von Saphirglas. Bisher wurde bei den iPhones das sehr robuste „Gorilla Glass“ verwendet, Saphirglas soll das Ganze noch einmal übertreffen. Apple hat dem Unternehmen „GT Advanced Technology“ angeblich über 580 Millionen Dollar für eine schnellere Entwicklung des Saphirglas gezahlt. Es soll 2,5 Mal robuster als „Gorilla Glass II“ sein. Wir können nur hoffen, dass dieses Gerücht wahr ist, denn auch beim neuesten iPhone klagen noch viele Kunden über gebrochenes Display-Glas.

Innere Werte: Prozessor, NFC, Eye ID und Gesichtserkennung?

Ebenso wichtig, wie das Äußere sind beim iPhone 6 die inneren Werte. Apple hat schon letztes Jahr mit 64 Bit einen großen Satz nach vorne gemacht und Touch ID konnte sich vor Veröffentlichung des iPhone 5s niemand wirklich vorstellen. Doch Apple hat es realisiert und dem Smartphone tatsächlich einen Fingerabdrucksensor spendiert. Jetzt sind ein Iris-Scanner namens „Eye ID“ und Gesichtserkennung zum Unlock des iPhone 6 im Gepräch – man darf gespannt sein.

Des Weiteren wird Apple wie immer die Prozessor- und Grafik-Leistung nach oben schrauben. Der A8-Chip basiert, aller Wahrscheinlichkeit nach, wieder auf 64 Bit und wird den A7X des iPad Air in Leistung und Sparsamkeit übertreffen. Was den Apple iPhones allerdings bis heute „fehlt“ sind mehr RAM und ein NFC-Chip.

iPhone 6 Release schon im Sommer?

Viele Analysten und selbsternannte Experten sind sich mittlerweile sicher: Das iPhone 6 kommt im Sommer 2014. Erfreulich wäre das auf jeden Fall, doch kann ich ehrlich gesagt nicht daran glauben. Schon letztes Jahr gab eine renommierte Website an, aus sicherer Quelle erfahren zu haben, dass das iPhone 5s am 20. Juni 2013 komme – bewahrheitet hat sich das nicht! Bisher war es immer so, dass man spätestens im September mit einem neuen iPhone rechnen konnte und das wird sich meiner Meinung nach auch nicht ändern.

Wie immer sind das alles nur Mutmaßungen und sollten nicht für bare Münze genommen werden. Trotzdem ist es natürlich jedes Jahr spannend dem neuen iPhone auf den Fersen zu sein und sich das ein oder andere Konzept anzuschauen. Deswegen haben wir hier noch ein Konzeptvideo von SET Solution für euch.