Suche
Gregor 26.10.2013 6:20 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Jony Ive designt roten Mac Pro – (PRODUCT) RED

Die Wohltätigkeits-Organisation „Product (RED)“ ist ein Zusammenschluss von einflussreichen und umsatzstarken Firmen, die sich gemeinsam gegen Armut und vor allem HIV in Afrika einsetzen. Dafür bieten sie immer wieder rote Produkte an, deren Gewinn direkt in die Wohltätigkeit gesteckt wird. Diesmal tauchte ein roter Mac Pro auf.

Das nächste Product (RED)-Event ist eine Auktion in Sotheby. Hierfür haben Apple-Chefdesigner Jong Ive und sein Kollege Marc Newson bereits eine Leica-Kamera, einen Aluminium-Schreibtisch und Rosé-goldene Apple EarPods kreiert, die einiges an Geld für den guten Zweck einbringen sollen. Nun folgte auch ein Mac Pro in Rot, der ebenfalls mit den anderen Objekten in Sotheby versteigert wird.

Der rote Mac Pro ist kein Schnäppchen

Über die genauen Spezifikationen des roten Mac Pros ist nichts bekannt, aber der ungefähre Auktionswert des Geräts wird auf 40.000 bis 60.000 Dollar geschätzt. Das Einstiegs-Modell des „normalen“ Mac Pro beginnt bei 2.999 $ und bietet folgende Spezifikationen:

  • 3,7 GHz Quad-Core Intel Xeon E5 Prozessor
  • 12 GB DRAM
  • AMD Dual FirePro D300 Grafikkarte (2 GB VRAM)
  • 256 GB SSD

Ob der rote Mac mehr leistet, gibt Sotheby nicht an. Fraglich ist außerdem noch, ob der Höchstbietende den Mac Pro noch am Auktionstag, den 23. November, zu Gesicht bekommt oder ob er, wie alle anderen Kunden, bis zum Verkaufsstart im Dezember warten muss.

Wie es scheint, bleibt der Product (RED) Mac Pro aber ein Einzelstück, im Gegensatz zu iPods, Schutzhüllen oder Smart-Covers. Schade eigentlich – ich finde den glänzenden roten Mac Pro sehr sexy, auch wenn das iDevice allgemein einem Aschenbecher ähnelt.

Auch interessant