Suche
Gregor 22.10.2013 9:09 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

iPhone 5c Verkaufszahlen wie erwartet schlecht – das iPhone 5s boomt

Innerhalb weniger Minuten war das iPhone 5s in allen Ländern ausverkauft. Die Lieferzeiten stiegen zunächst auf 7 bis 10 Tage und noch im selben Atemzug auf „Versandfertig Oktober“ an. Dieser Zustand hat sich jetzt zum Glück verbessert. Apple hat die Lieferzeiten mittlerweile runterkorrigiert.

Apple gab an, in der ersten Woche über 9 Millionen iPhone 5s verkauft zu haben. Später stellte sich heraus, dass diese Zahlen geschönt waren, da nur die exportierten iPhones und nicht explizit die iPhones gezählt wurden, die auch wirklich über den Ladentisch gingen bzw. an die Haustür geliefert wurden. Ein riesengroßer Erfolg ist das iPhone 5s aber ohnehin. Es brach erneut die Rekorde aller Vorjahre.

Das iPhone 5c war für Viele hingegen ein Flop. Ein günstiges Gerät mit etwas schlechterer Hardware auf den Markt zu bringen, ist zunächst kein schlechter Plan. Dieser kann allerdings nicht aufgehen, wenn das iPhone 5c für 599 und 699 Euro angeboten wird. Das bestätigen auch neue Zahlen über die Produktionsanlage.

iPhone 5s Produktion erhöht, iPhone 5c-Fertigung reduziert:

DisplaySearch gab gegenüber des Wall Street Journals an, Informationen aus der iPhone-Lieferkette erhalten zu haben. Demnach hat Apple die iPhone 5s-Produktion um 75 Prozent nach oben geschraubt und die iPhone 5c-Fertigung um 35 Prozent gemäßigt.

Das iPhone 5c hat auch seine Abnehmer gefunden, keine Frage aber die Nachfrage muss erheblich geringer sein, als beim iPhone 5 (und dem iPhone 5s sowieso). Bestätigen lässt sich aber – wie immer – gar nichts, da Apple bekanntermaßen zu allem schweigt, das nicht per Gesetz veröffentlicht werden muss.

Meiner Meinung nach sind diese Zahlen aber realistisch. Dass das iPhone 5c sich nicht gut (für Apple-Verhältnisse) verkaufen wird haben nach der Präsentation auf der Keynote, viele Experten vermutet und so wird es sich auch entwickeln. Denn für 100 Euro Aufpreis bekommt man ja schon das „richtige“ iPhone.

Auch interessant