Suche
Gregor 14.10.2013 9:32 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

iPhone 5s Absturzrate und Bluescreens

Bluescreens kenne ich eigentlich nur von Windows, wenn irgendetwas gehörig schief gelaufen ist. Deswegen wird diese „Fehlermeldung“ auch gerne als „Bluescreen of Death“ bezeichnet. Anscheinend fand Apple dieses Microsoft-Markenzeichen so interessant, dass auch das neue iPhone 5s solche Bluescreens anzeigt. Das beweist zumindest ein Video in dem die Apple-App „Pages“ gezielt zum Absturz gebracht wird. Ob Microsoft Patent auf den Bluescreen angemeldet hat?

Absturzrate des iPhone 5s höher als beim iPhone 5c

Ich konnte jedenfalls vermehrt Abstürze meines iPhone 5s feststellen, auch ohne Bluescreens. Das hängt aber offensichtlich mit iOS 7 zusammen, da ich die gleichen Probleme schon mit dem iPhone 5 nach dem Update auf iOS 7 hatte. Ab und zu schaltet sich das iPhone einfach aus, um dann in Windeseile neu zu starten. Dabei werden zum Glück weder Daten noch Einstellungen gelöscht.

Meine Erfahrung spiegeln auch die Statistiken wider. Das iPhone 5s stürzt demnach 2 Prozent häufiger ab, als seine Vorgänger. Außerdem soll das iPhone 5s häufiger als der günstigere Ableger iPhone 5c abstürzen. Dass daran auch die nicht angepassten Apps Schuld sind, steht außer Frage. Trotzdem finde ich die Zahlen alarmierend für Apple. iOS 7 ist auch mit Version 7.0.2 noch nicht Bug-frei.