Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Gregor 06.10.2013 11:15 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Mac OS X 10.9 Mavericks steht vor der Tür: 10.10 wird entwickelt

Zusammen mit iOS 7 und dem neuen Mac Pro wurde vor ein paar Wochen auch der Nachfolger des aktuellen Mac Betriebssystem „Mountain Lion“ vorgestellt. Mavericks wird Version 10.9 heißen und einige neue und vor allem überfällige Features enthalten (zur Liste). Die Präsentation hat viele Apple-Fans sehr zuversichtlich gestimmt. Kurz darauf ging Mac OS X 10.9 dann in die Beta-Phase. Besitzer eines Entwickler-Accounts hatten seitdem Zugriff auf die Beta-Versionen von OS X Mavericks. Nun ist die Gold-Master-Edition des nach einem kalifornischen Surfspot benannten Betriebssystems erschienen – ein sicherer Hinweis für die baldige Veröffentlichung!

Die Analysten schätzen die Veröffentlichung von Mac OS X 10.9 Mavericks auf Mitte bis Ende Oktober und somit auf die selbe Zeit, in der auch die Apple-Keynote für die neuen iPads (iPad 5 / iPad mini 2) erwartet wird. Kürzlich hat Apple noch OS X 10.8.5 freigegeben und damit ein paar Bugs gefixt. Das könnte das letzte Update vor dem neuen Mac OS X 10.9 gewesen sein.

Mac OS X 10.10 im iOS 7-Look oder doch erst mit OS XI 11.0?

Apple hat Stück für Stück immer mehr Designelemente auch außerhalb der iOS-Geräte an den neuen flachen Stil von iOS 7 angepasst. Dazu gehören vor allem die Online-Angebote, wie iCloud oder die Apple-Website. Die Macs haben von diesem Veränderungen aber bisher nichts mitbekommen und das wird sich auch mit Mac OS X Mavericks 10.9 nicht ändern.

Analysten gehen davon aus, dass Apple auch beim darauffolgenden Betriebssystem „Mac OS X 10.10“ nicht in ein kompromissloses Flatdesign übergehen wird.

Laut Insider-Informationen wird das neue „Baby“ der Mac OS-Entwickler mit dem Codenamen „Syrah“ bezeichnet. Dabei handelt es sich um eine Rebsorte. Syrah wird aber höchstwahrscheinlich nur der interne Codename bleiben. Mavericks war zuvor nämlich unter dem Namen „Cabernet“ bekannt – ebenfalls eine Rebsorte.

Die Experten vermuten, dass Apple mit 10.10 „Syrah“ einige optische Anpassungen in Richtung iOS 7 vornehmen wird, jedoch nicht sehr Gravierende.

Andererseits stellt sich auch die Frage, ob Apple nicht doch im Sommer 2014 ein komplett überarbeitetes Mac OS XI 11.0 zeigt, dass genauso flach und minimalistisch gestaltet wurde, wie iOS 7. Es lässt ich ziemlich sicher behaupten, das so ein Mac OS kommen wird. Nur, wie schnell und drastisch sich Apple vom alten Skeuomorphismus entfernen wird, kann niemand voraussagen.

Auch interessant

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen