Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Gregor 07.10.2013 10:00 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Qualcomm degradiert Apples A7-Chip mit 64-Bit

Apple ist das erste Unternehmen, dass einen 64-Bit Prozessor in einem Smartphone verbaut. Der A7-Chip wird derzeit nur beim neuen iPhone 5s eingesetzt und kann seine volle Leistungsfähigkeit erst mit angepassten Apps entfachen. Auch Samsung kündigte an, im nächsten Galaxy-Flaggschiff einen 64-Bit Prozessor zu verbauen. Doch der Marketingchef von Qualcomm, Anand Chandrasekher, hält von 64-Bit Prozessoren in Smartphones nichts. Er bezeichnete den neuen A7-Chip im iPhone 5s als bloßen „Marketing-Gag“.

64-Bit sei nur dafür da 4 GB Arbeitsspeicher bestmöglich bedienen zu können. Da aber das iPhone 5s nur über 1 GB RAM verfügt, erfülle die 64-Bit-Technologie keinen Zweck. Doch auch Qualcomm wird in Zukunft 64-Bit-Prozessoren für Smartphones und Tablets bauen. Erstes Smartphone mit 64-Bit-Chip von Qualcomm könnte das Samsung Galaxy S5 werden. Ein gefundenes Fressen für alle, die Samsung vorwerfen Technologien von Apple zu „übernehmen“.

Qualcomms Kritik gerechtfertigt?

Es ist der Tat so, dass der A7 64-Bit Prozessor dem iPhone-Nutzer im Alltag nur wenige Vorteile, im Vergleich zum iPhone 5, bringt.Verfechter des A7-Chips sehen die Blütezeit des Prozessors eher in der Zukunft. Die momentanen Benchmark-Ergebnisse des A7-Prozessors sind beeindruckend und stellen alle anderen Smartphone-Flaggschiffe, wie Xperia Z1, Galaxy S4 oder HTC One in den Schatten. Doch diese Leistung kann nur genutzt werden, wenn es Apps gibt, die sie auch wirklich brauchen und verwerten können. Die 64-Bit-Technologie alleine macht aus dem A7-Chip kein Killer-Feature.

Auch interessant

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: 03/2017 Mai, Juni, Juli

Preis: 6,50 €

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör.

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen