Suche
Sven 23.03.2014 16:31 Uhr
News von

10 Bewertungen
4,70 Sterne

iPhone 5C-Verkauf toppt S4, Windows Phone und Blackberry in Q4 2013

Gar nicht so erfolglos: iPhone 5C. Quelle: Apple

Das iPhone 5C gilt gemeinhin als Flop. Die Produktionskapazitäten wurden bereits zu Gunsten des iPhone 5S verschoben und jetzt verkauft Apple das Gerät mit 8 GB Speicher als „günstiges“ Einsteigermodell. Alles weist also auf einen Misserfolg hin. Doch ist es das wirklich? Die Zahlen der US-Provider sehen laut appleinsider.com ein bisschen anders aus. Das 5C ist  nicht das beliebteste iPhone, zugegeben. Die Verkaufszahlen des iPhone 5S kann es auch auf keinen Fall vorweisen. Aber im Vergleich zur Konkurrenz ist es laut folgender Zahlen keinesfalls ein Flop:

Quelle: AppleInsider

Die Konkurrenten aus dem Android-Lager, Windows Phone und Blackberry schlägt der „Fehlschlag“ bei weitem. Bei den zwei Top-Providern in den USA, AT&T und Sprint, war das iPhone 5C im September beliebter als Samsungs Galaxy S4. Das Gerät der Koreaner war im Vormonat August 2013 noch das Nummer-1-Smartphone bei drei von vier Anbietern, der HErsteller noch beliebtester Smartphone-Hersteller über alle US-Netzanbieter hinweg.

Beide iPhone-Modelle haben Apple in der Gunst der amerikanischen Kunden wieder auf die Pole Position gebracht. Betrachtet man die Zahlen des gesamten Q4 des vergangenen Jahres, dann wünschten sich vermutlich eine Menge anderer Smartphone-Hersteller so einen Flop im eigenen Portfolio.

 

 

Auch interessant