Suche
Gregor 22.05.2013 7:26 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Apple hat ganz legal Steuern gespart

Gestern Nachmittag hat nun der US-Senat Apples Abgaben-Spar-Modell decodiert, denn der Hersteller von iPhones und Co war überhaupt nicht zufrieden Gewinne in ein Niedrigsteuer-Paradies zu verlegen – so lautet das Fazit von dem Senator Carl Levin – der den Ausschuss leitete. Nach seiner Meinung hat das Unternehmen den Heiligen Grad der Steuervermeidung gesucht.

Aber wie funktioniert Apples Steuersparmodell?

Das ist ganz einfach in drei Schritten erklärt:

1. Schafft dein Geld ins Ausland

2. Zahle weder zu Hause noch irgendwo sonst Steuern

3. Sicher dein Steuersparmodell nach allen Seiten ab

Aber so einfach ist das nicht immer, so kann man nur sagen, dass Apple in Sachen Steuern dies nur clever gelöst hat. Und so war dies mit Perfektionismus bis zum letzten Detail gut geplant und dies ist typisch für Apple. Denn dem Unternehmen gelang es durch sein Drei-Stufen-Sparmodell deutlich die Steuerlast zu reduzieren.

Nun steigt der Druck, denn auch die Steuerprofis im US-Parlament können auch sehr akribisch vorgehen und alles genau nach recherchieren.

Auch interessant