Suche
Gregor 04.03.2013 8:00 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Die Datei-Manager-App – „Files“ bringt den Finder auf die iOS-Geräte

Letzte Woche am Donnerstag ist Files – eine Datei-Manager-App für alle iOS-Geräte erschienen, die Usability und das Design sind einfach nur perfekt vereint.

Seit dem letzten Donnerstag ist Files im Apple App-Store vertreten und dies für nur 0,89 Euro. So erhalten alle iOS-Nutzer einen gelungenen Vertreter dieser Produktkategorie, denn im Gegensatz zu der Konkurrenz, überzeugt Files voll und ganz als App.

Das Design der App „Files“ ist in vieler Hinsicht sehr ähnlich wie die iBook oder auch die iWork App und Nutzer können auch zwischen einem Raster-System oder eine Listen-Ansicht auswählen. Beide ermöglichen ein leichtes Umbenennen, Verschieben, und Gruppieren von Dateien. Selbst die Usability von Files funktioniert nach den alten Prinzipien der Apple Produkte und es Bedarf keinerlei Erklärung.

Zudem erfolgt der Import von Dateien über die Cloud-Dienste und unterstützt wird das ganze unter anderem von Google Drive sowie der Dropbox. Außerdem können Bilder, Videos und Dokumente zusätzlich direkt vom Desktop-Gerät importiert werden. Darüber hinaus kann Files – mit allen gängigsten Dateiformaten umgehen, wie zum Beispiel PDF oder JPG und selbst Formate wie der Office-Suites von Microsoft werden mit dieser neuen App optimal unterstützt.

 

Auch interessant