Suche
Sven 13.12.2016 16:03 Uhr
News von

4 Bewertungen
4,25 Sterne

Lieferung noch vor dem Fest: AirPods können bestellt werden

Erst gestern berichteten wir über die Schwierigkeiten, die Apples Ingenieure dem Vernehmen nach mit den komplett kabellosen AirPods anscheinend hatten. Heute schon sind die AirPods im Handel. Zumindest kann man sie auf der deutschen Apple-Website nun bestellen. Wer auf den Button „Preise“ klickt (dieser wird mit Sicherheit bald in „Jetzt kaufen“ umbenannt), der kann sich die 179 Euro teuren Headsets in den Einkaufskorb legen. Mit der Lieferung ist noch vor Weihnachten zu rechnen. Als Lieferdatum wird zur Stunde noch der 20. Dezember genannt. Wird knapp, könnte aber reichen.

Kabellose Headsets: AirPods sind wirklich praktisch

Als komplett kabellose Headsets setzen die AirPods von Apple vor allem auf Komfort. Per Sensor wird erkannt, ob der Kopfhörer in den Ohren steckt. Und wenn ja, ob das beide Teile tun. Denn einzeln kann man die Ohrhörer ebenfalls nutzen. Dann mutiert das futuristische Bluetooth-Gadget zu einem praktischen Mono-Headset. Per Fingertipp kann man Siri aktivieren. Dazu tippt man einfach den Ohrhörer an. Knöpfe haben die edlen Schallwandler nicht.

Auch zum Pairing genügt es, das Aufbewahrungskästchen zu öffnen. Schon sind die weißen Kopfhörer mit dem eigenen iPhone gepaart. Eine aufwendige Bluetooth-Suche bleibt dem Anwender erspart. Der von Apple schlicht W1 getaufte Chip, das Herzstück des innovativen Headsets, soll auch in anderen Kopfhörern zum Einsatz kommen. Natürlich steht hier die von Apple gekaufte Beats-Schmiede in der ersten Reihe. Diese wird in naher Zukunft ebenfalls komplett kabellose Ohrhörer mit Apples Chip anbieten. Und so den Markt für all diejenigen öffnen, denen das Design der AirPods nicht gefallen mag.