Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 17.03.2014 20:14 Uhr
News von

3 Bewertungen
4,67 Sterne

Healthbook – das sind die Features von Apples Gesundheits-App

Healthbook, das ist die neue App, die sämtliche Gesundheitsdaten an einer zentralen Stelle in iOS 8 sammeln möchte. Welche Daten die neue Anwendung tatsächlich in sich vereinen kann und welche Sensoren zum Einsatz kommen, kristallisiert sich langsam immer deutlicher heraus. 9to5mac.com hat einen umfassenden Artikel dazu ins Netz gestellt. Demzufolge soll Healthbook nicht nur die zurückgelegten Schritte zählen, sondern eine Menge Daten mehr erfassen, verwalten und über den Zeitverlauf tracken können.

Healthbook Übersicht. Quelle: 9to5mac

Zu den Daten, die Healthbook sammeln und speichern kann, zählen:

  • Blutzucker
  • Schlafqualität
  • Blutdruck
  • Aktivitätsniveau
  • Gewicht
  • Sauerstoffsättigung
  • Puls

All diese Daten werden in einer Ansicht präsentiert, die derjenigen von Passbook gleicht. Jeder Reiter hat eine eigene Farbe und klickt man darauf, dann erhält man detaillierte Informationen darüber, was das iPhone schon so alles an Rahmendaten gesammelt hat.  Natürlich kann das iPhone keinen Blutzuckerspiegel ermitteln. Hier werden interessierte Nutzer die Daten manuell erfassen müssen. Eine „Emergency Card“ enthält die wichtigsten Daten, die Rettungsdienste im Notfall wissen sollten. Dies kann unter Umständen Leben retten.

Welche Features auf den verschiedenen iPhone-Generationen zum Einsatz kommen, ist derzeit noch nciht klar. Denn so haben ältere iPhones nicht den M7-Koprozessor, der Bewegung ständig aufzeichnet. Auch der Fingerabdrucksensor TouchID könnte zu neuen Ehren kommen. Über diesen verfügt ebenfalls nur das iPhone 5S. Als Begleiter beim Sport könnte aber schon das iPhone 4 oder 4S – Vorsicht Wortspiel –  eine gute Figur machen.

Schlaftracking. Quelle: 9to5mac

Wenn nicht alles täuscht, dann versucht Apple mit Healthbook, sich den nächsten großen Markt vorzunehmen. Eine solch klare Fokussierung auf den Gesundheitssektor lässt erkennen, wo die Kalifornier einen Markt mit Schwächen entdeckt haben. Und in der Tat: Wenn man schon sein iPhone ständig mit sich herumträgt, dann kann man es auch dazu nutzen, dem behandelnden Arzt detaillierte Informationen über Gewichtsentwicklung, Puls oder die Ernährungsweise zur Verfügung zu stellen. Beide Seiten hätten von so einer App in den kommenden iOS-Versionen einen echten Vorteil. Und Apple mal wieder einen Markt revolutioniert.

Mehr Informationen zu Healthbook, iOS 8 und dem neuen iPhone 6 findet ihr hier auf iphone-tricks.de.

 

Auch interessant

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen