Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Christoph 23.05.2016 11:48 Uhr
News von

7 Bewertungen
4,43 Sterne

iPhone 7-Hülle: Leak zeigt vier Lautsprecheröffnungen

iPhone 7-Mockup LogoVor einiger Zeit ging das Gerücht rum, dass das neue iPhone 7 (Plus) mit Stero-Lautsprechern an der Unterseite des Geräts ausgestattet werden könnte. Neue Bilder eines vermeintlichen iPhone 7-Gehäuses zeigen nun insgesamt vier Lautsprecheröffnungen. Zudem verfügen Hauptkamera und Blitz über ein neuartiges und ungewöhnliches Design.

Auf dem französischen Blog NowhereElse sind kürzlich Bilder eines vermeintliches iPhone 7-Gehäuses aufgetaucht, welches einige Besonderheiten zeigt, die so gar nicht zu den bisherigen Gerüchten rund um das neue Apple-Phone passen wollen. Die Hülle verfügt über jeweils zwei Lautsprecheröffnungen an der Unter- und Oberseite. Bislang drehten sich die Gerüchte eher um ein duales Lautsprechersystem mit nur zwei Speakern an der Unterseite. Einzig die 12,9 und 9,7 Zoll großen iPad Pros verfügen bislang über vier Lautsprecher für einen besseren Sound. Ob das beim kleinen iPhone einen ähnlichen Effekt hat, darf zumindest bezweifelt werden.

iPhone 7-Hülle Leak

Ungewöhnlich ist auch die neue Positionierung des Blitzes, welcher sich unterhalb der größeren Kameraaussparung befindet. Letztere war bereits Gegenstand diverser Leaks und deutet auf ein Kamera-Update hin. Offenbar handelt es sich hierbei um das Case eines 4,7-Zoll-iPhones, denn die viel zitierte Dual-Kamera soll nur beim größeren iPhone 7 Plus zum Einsatz kommen. Ein Loch für den 3,5 Millimeter Kopfhöreranschluss ist erwartungsgemäß nicht zu sehen, was den Wegfall der langgedienten Klinkenbuchse weiter untermauert. Lightning– oder Bluetooth-EarPods für eine kabellose Audioübertragung wären die Konsequenz.

Widersprüchliche Gerüchtelage

Was an dem Leak tatsächlich dran ist, kann zwar nicht beurteilt werden, allerdings erscheinen die vermeintlichen Features in Anbetracht der bisherigen Gerüchte doch recht seltsam. Grundsätzlich scheinen die Gerüchte zur Zeit ein wenig widersprüchlich zu sein, denn bislang war davon auszugehen, dass das iPhone 7 im Hinblick auf das Design nahezu identisch mit dem iPhone 6 bzw. 6s sein wird. Laut eines neuen Berichts allerdings heuern Apple-Zulieferer aufgrund des „komplexeren Designs“ des iPhone 7 bereits vermehrt neue Mitarbeiter an. Andere Quellen berichten wiederum, dass erst in 2017 mit einem echtem iPhone-Design-Update mit randlosem „Edge-to-Edge“-Display zu rechnen sei.

iPhone-Tricks.de Magazin