Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 20.05.2016 15:52 Uhr
News von

3 Bewertungen
4,00 Sterne

Apple verweist auf Alternativen zur WWDC 2016

WWDC 2016Im letzten Jahr noch wurden Veranstalter von Alternativen zur Entwicklerkonferenz WWDC mit Anwaltsschreiben dazu aufgefordert, keine Übertragungen von der WWDC zu zeigen. Apple verlöre „die exklusive Kontrolle über eines der am meisten erwarteten Ereignisse des Jahres“, so sie Anwälte. In diesem Jahr werden die WWDC-Alternativen von Apple sogar explizit auf der Veranstaltungswebsite genannt. Zum einen verweist der iPhone-Hersteller auf die Konferenz „Layers“ hin, die sich vor allem mit Themen rund ums Design beschäftigt.

WWDC: Mehr Interessenten als Plätze

Außerdem gibt es einen Hinweis auf den Podcast „The Talk Show“ von John Gruber, der vor Publikum aufgezeichnet wird. Die stark begrenzte Anzahl der Teilnehmerplätze sorgt immer wieder dafür, dass interessierte Entwickler keine Chance haben, an der WWDC teilzunehmen. Die Lotterie, die die Tickets verlost, ist jedes Jahr auf’s Neue hoffnungslos überlaufen. Deswegen wurde der Ort der Eröffnungs-Keynotes auf verlegt: Vom traditionsreichen Moscone Center West in das deutlich größere Bill Graham Civic Auditorium.

Die Keynote, die von Tim Cook eröffnet werden wird, kann aber auch dieses Jahr sicher wieder per Stream weltweit verfolgt werden. Wer ein Apple TV sein Eigen nennt, kann am 13. Juni sicher wieder live über das Internet zusehen, wenn Neuerungen an OS X, iOS, watchOS und tvOS präsentiert werden. Wir zumindest sind schon sehr gespannt.

iPhone-Tricks.de Magazin