Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Christoph 18.05.2016 15:46 Uhr
News von

8 Bewertungen
5,00 Sterne

Facebook-Patent: Emojis durch eigenes Gesicht ersetzen

Facebook LogoFacebook könnte es seinen Nutzern in Zukunft erlauben Emojis durch das eigene Gesicht auszutauschen. Darauf lässt zumindest ein kürzlich veröffentlichtes Patent schließen, das ein System für benutzerdefinierte Emojis beschreibt.

Laut eines neuen Facebook-Patents könnten Nutzer des sozialen Netzwerks bald die Möglichkeit haben das eigene Gesicht als Emoji zu versenden. Wie der Patentschrift zu entnehmen ist, erkennt eine Software beim Tippen einer Nachricht in Facebook, wenn ein Emoji eingefügt wurde. Dabei kann es sich beispielsweise um einen getippten Smiley „:-)“ handeln, der nicht nur durch ein Standard-Emoji, sondern auch ein passendes Bild des Nutzers ersetzt werden kann. Die Software erkennt die mit dem Emoticon dargestellte Emotion und durchsucht anschließend die Fotos des Nutzers, um das Emoji durch ein passendes Bild des Users zu ersetzen. Auch können User laut des Patents vorher Bilder festlegen, welche die mit dem jeweiligen Emoticon dargestellte Emotion vermitteln sollen. Facebook könnte auch eine Reihe an passenden Fotos anbieten, aus der die Nutzer dann ein Bild auswählen.

Zwar verfügt Facebook bereits über eine Technologie zur Gesichtserkennung, allerdings ist noch unklar welche Technik bei den benutzerdefinierten Emojis letztendlich zum Einsatz kommen könnte. Nachdem der Social-Media-Gigant bereits vor einigen Monaten die neuen „Reactions“ eingeführt hat, könnte dies ein weiterer Schritt hin zur Personalisierung des Dienstes sein. Ganz so neu ist die Idee allerdings nicht, denn der Instant-Messaging-Dienst Slack erlaubt es seinen Usern bereits eigene Bilder als Emojis hochzuladen.

(Quelle: CNBC, Bildquelle: USPTO)

iPhone-Tricks.de Magazin