Suche
Christoph 18.05.2016 14:17 Uhr
News von

10 Bewertungen
4,50 Sterne

iPhone 7: Release angeblich im September

Seit dem iPhone 5 bringt Apple nun seine neuen Smartphone-Modelle stets im September auf den Markt. Laut eines Berichts soll sich das auch beim iPhone 7 nicht ändern. Demnach sollen Apples Zulieferer bereits auf die Auslieferung des iPhone 7 und des iPhone 7 Plus zum Ende des dritten Quartals vorbereitet sein.

Laut der taiwanischen Digitimes unter Berufung auf Information aus Apples Lieferkette, soll die neue iPhone-Generation bereits Ende des dritten Quartals ausgeliefert werden, was auf einen Launch des iPhone 7 (Plus) Ende September schließen lässt. Das würde zumindest zu Apples bisherigem Release-Zyklus passen, der sich seit dem Release des iPhone 5 im September 2012 nicht geändert hat. Wie die Quellen weiterhin berichten, soll das 4,7-Zoll iPhone von Pegatron und Foxconn gefertigt werden, das größere 5,5-Zoll-Modell hingegen von Wistron und Foxconn. Um Risiken zu minimieren soll der iPhone-Hersteller zudem die Bauteile von mehreren Lieferanten beziehen, wobei das Unternehmen derzeit über mindestens zwei Zulieferer für Komponenten wie Batterien, Scharniere und Gehäuse verfügt.

 

Auf die Meldungen der Digitimes ist zwar nicht immer Verlass, allerdings liefern ihre Quellen aus der Lieferkette hin und wieder mal verlässliche Information im Hinblick auf künftige Apple-Produkte. In Anbetracht von Apples bisherigem Release-Zyklus und der vorliegenden Informationen ist also der Launch des iPhone 7 im September mehr als wahrscheinlich. Zu den möglichen Features des neuen Apple-Phones gehört ein schlankeres Design ohne 3,5 Millimeter Kopfhöreranschluss sowie eine Dual-Kamera, 3GB RAM und ein Smart Connector-Anschluss beim größeren iPhone 7 Plus. Optisch soll es sich nur wenig vom iPhone 6 bzw. 6s unterscheiden, wie eine kürzlich geleakte Skizze zeigt.