Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 02.05.2016 13:13 Uhr
News von

9 Bewertungen
4,67 Sterne

PopWeight kurzzeitig kostenlos: Gewicht im Auge behalten

PopWeight GEwichtstracker App LogoPopWeight ist aktuell kostenlos im App Store zu beziehen. Das Programm kostet für gewöhnlich knapp 2 Euro. Dafür erhält man eine ausgereifte App zum Monitoring des eigenen Gewichts. Inklusive „Health“-Unterstützung kann man das eigene Körpergewicht schön visualisiert darstellen lassen. Die erwähnte Gesundheitsdaten-Schnittstelle „Health“ erleichtert es, alle anfallenden Daten zentral zu verwalten. Verschiedene Aktivitäts-Tracker wie die von FitBit, eine Apple Watch, Pulsuhren, Waagen, Blutdruckmessgeräte, Blutzuckertester – all diese Geräte können die Gesundheitsdaten vervollkommnen und so ein Bild vom aktuellen Gesundheits- und Fitnesszustand des Trägers zeichnen.

PopWeight übernimmt das Gewichts-Tracking

Screenshot aus PopWEightVerfügt man noch nicht über eine Bluetooth- oder WLAN-fähige Waage, dann kann man mit PopWeight das eigene Gewicht sehr einfach erfassen und ebenfalls in die „Health“-Datenbank schreiben lassen. Eine Waage von Withings kann man in PopWeight einbinden, so entfällt das manuelle Übertragen des Gewichts. Beim ersten Start der App absolviert der Nutzer ein Tutorial. Dies verdient den Namen aber kaum, denn das einzige das der Anwender lernt, ist, das aktuelle Gewicht mit einem Schieberegler auf das gerade ermittelte zu stellen. PopWeight erledigt dann das Update in die Datenbank des iPhones. Die Privatsphäre können Nutzer durch den Einsatz von Touch ID schützen, so kommt niemand an die sensiblen Gewichtsdaten heran. Schließlich soll niemand wissen, wie schwer man ist, oder welchen Körperfett-Anteil man hat.

PopWeight spricht ausschließlich englisch, eine Lokalisierung haben die Macher noch nicht in Aussicht gestellt. In-App-Käufe sind möglich, allerdings beschränken sich diese auf verschiedene Designs. Verschiedene Hintergründe und Einfärbungen kann man zu knapp einem Euro pro Stück erwerben. Funktional ist die Anwendung direkt nach dem Download aus dem App Store vollständig. Wer noch keine entsprechende Visualisierung seines Gewichts besitzt, der kann mit PopWeight durchaus seine Freude haben. Finden sich aber bereits andere Fitness-Apps wie die von Withings oder MyFitnessPal auf dem iPhone, ist der Download nicht unbedingt notwendig. Einfacher und komfortabler, als die Werte manuell in Health zu übertragen, ist die Benutzung von PopWeight allerdings schon.

iPhone-Tricks.de Magazin