Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 28.04.2016 6:15 Uhr
News von

11 Bewertungen
4,73 Sterne

iPhone 7: Schemazeichnung zeigt Dual-Linse und Smart Connector

Ein Bericht in einem japanischen Mac-Fanmagazin zeigt Bilder von Schemazeichnungen, die ein iPhone 7 zeigen sollen. Auf den Zeichnungen kann man deutlich eine größere, längliche Aussparung für die Kamera erkennen. Dies deutet darauf hin, dass Apple dem neuen iPhone-Flaggschiff in der Tat eine Doppellinse spendieren könnte. Dies würde die Bildqualität, speziell bei schlechtem Licht, deutlich verbessern. Stimmt die Skizze, dann wird auch beim neuen Modell die Kamera nicht plan verbaut werden können, das iPhone 7 könnte ebenfalls einen Kamerahubbel haben. Auch auf diesen Zeichnungen fehlt jede Spur von einem 3,5 mm Klinkenstecker. Diesen will Apple Gerüchten zufolge wegfallen lassen, auch gegen den Widerstand vieler Anwender.

Schematische Zeichnung des iPhone 7

Kann man Kopfhörer und Headsets nicht mehr am Klinkenstecker betreiben, muss eine alternative Anschlussmöglichkeit her. Hier bietet sich neben dem eher schlecht klingenden Bluetooth der Smart Connector an, den Apple zuerst im iPad Pro vorgestellt hat. Über diesen smarten Lightning-Anschluss ist es möglich, ein Gerät zu laden und gleichzeitig den Connector zur Datenübertragung zu nutzen. In diesem Licht betrachtet macht ein kürzlich bekannt gewordenes Apple-Patent mehr als nur ein wenig Sinn. Bleiben wir beim Thema „Ton“. Stereosound wird es diesem Plan zufolge kaum geben, auf der Zeichnung ist lediglich ein Lautsprecher zu erkennen. Diese Entscheidung ist nachvollziehbar, das verhältnismäßig kleine iPhone könnte keine vernünftige Stereobasis liefern, anders als das große iPad Pro.

Knöpfe, so viele Knöpfe

Bemerkenswert ist auch die Anordnung der Bedienelemente an der linken Gehäuseseite. Welche Knöpfe hier verbaut werden sollen, ist uns ein Rätsel, zumal auf der gegenüberliegenden Seite ebenfalls noch der Power-Button residiert. Und Apropos Button: Der Wegfall des Home Buttons ist wohl für Apple (noch) keine Alternative. Auf der Schemaskizze sieht man den Homeknopf deutlich – frühere Berichte spekulierten, der Button könnte in das Display wandern und per 3D Touch zu bedienen sein.

Quelle: appleinsider

iPhone-Tricks.de Magazin