Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 18.04.2016 5:40 Uhr
News von

7 Bewertungen
4,57 Sterne

KGI-Analyst: Ab 2017 ist iPhone-Hülle komplett aus Glas

Datums-Bug zerstört iPhoneDer KGI Securities-Analyst Ming-Chi Kuo ist beileibe kein Unbekannter. In der Vergangenheit hat er seine exzellenten Kontakte mehrfach für seine Kunden gewinnbringend eingesetzt. Als Analyst für Geldanleger forscht er ständig nach den neuen Apple-Trends, um einschätzen zu können, wie sehr sich ein finanzielles Engagement beim iPhone-Hersteller lohnt. Seine Bewertungen haben sich in der Vergangenheit als erstaunlich treffsicher herausgestellt. Kuo hat hervorragende Beziehungen zu den asiatischen Zulieferern von Apple. Nun behauptet der Experte, dass die Hülle des iPhones für das Jahr 2017 komplett aus Glas bestehen soll. Die Aluminium-Rückseite soll dann der Vergangenheit angehören.

Ein iPhone ganz aus Glas?

Dass Apple immer auf der Suche nach Innovationen ist und mit neuen Formfaktoren und Materialien Trends in Sachen Smartphone-Design setzen will, ist kein Geheimnis. Allerdings hat die Vermutung von Kuo einen entscheidenden Haken. Im Jahr 2017 wäre nach Apple-„Brauch“ das iPhone 7s fällig. Denn wir haben 2016 und freuen uns auf das iPhone 7. Hält Apple an seinen eigenen Gepflogenheiten fest, dann würde in 2017 ein iPhone folgen, das denselben Formfaktor hat, aber mehr Leistung bringt. Ein“s“-Modell eben. Für die Einführung eines komplett aus Glas gefertigten iPhones wäre jetzt in 2016 der richtige Zeitpunkt. Oder eben eine Vorstellung des neuen Designs in 2018. So lange möchte Apple aber sicher nicht warten. Schließlich verwenden viele Konkurrenten ebenfalls Aluminium als Werkstoff. Hier möchte sich Apple alleine schon über das Material differenzieren.

Glas mit „Grip“, Display ein OLED

Weitere Details zum verwendeten Werkstoff hat Kuo denn auch nicht verraten. Schließlich sollte ein Glas-iPhone einen Sturz aus geringer Höhe relativ unbeschadet überstehen können. Das letzte iPhone mit einer Glasrückseite, das iPhone 4s, vollbrachte dieses Kunststück leider allzu selten. Der gefürchtete Spiderman-Look begleitete ungeschickte Naturen nach einem Sturz des Telefons. Um Stürze zu verhindern soll das Glas-Smartphone aber einen sicheren „Grip“ haben, wie Kuo behauptet.

Das Display des Smartphones soll aber seinen Analysen zufolge ein OLED sein. Das ist keine große Überraschung, solche Gerüchte gab es schon früher. Apple hat derzeit nur ein Produkt mit der modernen Display-Technik im Angebot, die Apple Watch.

iPhone-Tricks.de Magazin