Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 15.04.2016 6:43 Uhr
News von

4 Bewertungen
4,50 Sterne

OS X wird zu MacOS: Apple-Website verplappert sich

Logo von El Capitan, OS X 10.11.4iOS, watchOS, tvOS – Apple hatte für seine jüngeren Betriebssysteme stets schlüssige und einheitliche Namen vergeben. So existieren iOS für die iDevices wie iPhone, iPod und iPad, watchOS für die Apple Watch und tvOS für die Set-Top-Box Apple TV. Einzig Apples traditionsreiches System für den Mac stach mit einer Benennung heraus, die nicht in dieses Schema passt: OS X. Fans wissen natürlich, dass das X kein X ist, sondern für die 10 steht. OS X ist im Grunde genommen die zehnte Generation von Apples Computer-OS. Und gleichzeitig der Ur-Ahn aller vorgenannten neueren Systeme.

Von OS X zu MacOS: Apple ändert Namen

Aus OS X wird MacOS

Und weil das alles schon so kompliziert geworden ist und der Name ohnehin nicht in das Schema der aktuellen OS-Namen passt, hat sich Apple wohl dazu entschlossen, aus OS X in naher Zukunft MacOS werden zu lassen. Auf einer aktuellen Website, einer FAQ zum Thema Umweltschutz, tauchte der Name MacOS offiziell zum ersten Mal auf. Unter Punkt 2 heißt es darin:

„Erstkunden verwenden ihre MacOS und tvOS-Geräte 4 Jahre lang, iOS und watchOS-Produkte werden drei Jahre lang genutzt.“

Sollte Apple sein OS X tatsächlich in MacOS umbenennen, wäre die Entwicklerkonferenz WWDC in diesem Jahr unserer Meinung nach der ideale Zeitpunkt dafür. Denn schließlich sind es die Entwickler, die schon jahrelang mit dem Durcheinander an Versionen und Namen leben müssen. Der Fairness halber und abseits aller Nostalgie muss man schon sagen, dass MacOS 10.0 griffiger klingt als OS X 10.11.4 „El Capitan“. So könnte die Major-Version aller Apple-Betriebssystem in diesem Jahr eine 10 sein.

Mittlerweile hat Apple die FAQ korrigiert. Hier hat sich wohl wirklich jemand verplappert. Oder schlicht einen Fehler gemacht.

iPhone-Tricks.de Magazin