Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 14.04.2016 17:14 Uhr
News von

8 Bewertungen
4,13 Sterne

iTunes: Keine Taschengeld-Funktion mehr für Minderjährige

Apple bietet wieder Rabatte für MusikDie Taschengeld-Funktion in iTunes war für Eltern eine bequeme Möglichkeit, dem Nachwuchs beschränkten Zugriff auf die Einkaufswelt des App Stores und iTunes zu geben. Die Erziehungsberechtigten konnten einen Betrag festlegen, den die Sprösslinge in Apples virtuellen Shops umsetzen konnten – oder auch nicht. Im Supportdokument HT201676 erklärt der iPhone-Hersteller, dass es die „Taschengeldfunktion“ bald nicht mehr gebe. Ab dem 26. Mai 2016 könne man das Feature nicht mehr nutzen. Guthaben, das auf diese Weise noch verfügbar ist, verfällt nicht. Es verbleibt im Account und kann auch später noch verbraucht werden.

Familienfreigabe ersetzt Taschengeld

Ab dem 13. April können keine weiteren Guthaben als Taschengeld an die Kinder verteilt werden. Als Alternative sieht Apple die Familienfreigabe vor. Ist diese eingerichtet, erhalten die Familienoberhäupter eine Push-Benachrichtigung mit der Anfrage an eine App. Genehmigen sie diesen App-Kauf, dann wird der Inhalt auf das iOS-Gerät des Nachwuchses geladen. Die Kreditkarte oder das iTunes-Guthaben des Eltern-Accounts wird dann belastet. Auf diese Weise gekaufte Inhalte können in der ganzen Familie ohne Zusatzkosten genutzt werden, wenn die App-Entwickler das zulassen.

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen