Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Christoph 07.04.2016 10:25 Uhr
News von

4 Bewertungen
4,75 Sterne

Lassen sich Apples Standard-Apps auf iPhone & Co. bald entfernen?

iPhone Standard-Apps LogoDie vorinstallierten Standard-Apps von Apple, welche auf jedem iOS-Gerät zu finden sind, wird man bekanntermaßen nicht los. Änderungen in den iTunes Metadaten lassen nun darauf schließen, dass Apple es seinen Nutzern schon bald ermöglichen könnte Standard-Apps vom iOS-Startbildschirm zu verbannen.

Seit jeher gilt die Tatsache, dass man die standardmäßigen Apple-Apps wie beispielsweise Aktien, Rechner, Kompass, Notizen etc. auf dem iPhone nicht verstecken oder von diesem entfernen kann als Kritikpunkt unter den Nutzern. Die Apps sind immer zu sehen und nehmen Platz im Startbildschirm ein, was besonders ärgerlich ist, wenn man die Programme gar nicht nutzt. Die Kollegen von AppAdvice haben nun mit „isFirstParty“ und „isFirstPartyHideableApp“ zwei neue Schlüsselwörter in den iTunes Metadaten entdeckt, welche andeuten, dass man die ungewollten Apple-Apps künftig vom iPhone wird verbannen können. In den iTunes Metadaten werden sämtliche Informationen über eine App wie das Release-Datum, die App-Kategorie, die Größe etc. gespeichert.

iTunes Metadaten Standard-Apps verstecken

Die besagten Schlüsselwörter können auf „true“ oder „false“ gesetzt werden, was wiederrum darauf schließen lässt, dass nicht alle Apps versteckt werden können. Derzeit stehen die Bezeichnungen bei sämtlichen Apps im App Store auf „false“, was auch logisch ist, da der Store seit jeher nur Drittanbieter-Apps anbietet. Dennoch lässt die Änderung darauf schließen, dass Apple iOS-Nutzern künftig die Möglichkeit einräumen wird die „First Party“- bzw. Standard-Apps vom Homescreen zu entfernen.

Bereits im vergangenen September erklärte Apple-CEO Tim Cook gegenüber Buzzfeed, dass einige Apps aufgrund von Wechselbeziehungen nicht entfernt werden könnten. Dies sei jedoch nicht bei allen vorinstallierten Standard-Apps der Fall, sodass diese in Zukunft ausgeblendet werden könnten. Es wäre denkbar, dass Apple die Möglichkeit mit einem späteren iOS 9-Update oder mit iOS 10, welches bei der WWDC Entwicklerkonferenz im Juni vorgestellt werden soll, einführt.

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen