Suche
Christoph 16.03.2016 11:41 Uhr
News von

3 Bewertungen
4,67 Sterne

Instagram schafft chronologischen Feed ab – Inhalte bald nach Relevanz sortiert

Wie der Foto-Sharing-Dienst Instagram kürzlich in einem Blogbeitrag mitgeteilt hat, werden die Inhalte in der iOS- und Android-App in Zukunft nicht länger chronologisch, sondern basierend auf einem personalisierten Algorithmus in der Timeline angezeigt. So sollen die Nutzer keine wichtigen Fotos und Videos mehr verpassen.

Nutzer der Instagram-App sollen schon bald dank eines personalisierten Algorithmus keine bevorzugten Fotos und Videos mehr verpassen, wie der Foto-Sharing-Dienst zuletzt im hauseigenen Blog verkündet hat. Laut des Beitrags verpassen die User im Schnitt 70 Prozent ihrer Feeds, was Instagram nun zum Anlass genommen hat, um die Darstellung der Inhalte zu optimieren. Demnach bekommen die Nutzer wichtige Inhalte aufgrund der Vielzahl an Fotos und Videos gar nicht zu Gesicht. Damit das nicht passiert, sollen die Inhalte in der Timeline künftig nach Interesse für den Nutzer, der Beziehung zu der Person, die gepostet hat sowie der Aktualität des Posts sortiert sein. So sieht man beispielsweise Videos des Lieblingskünstlers oder Fotos von besten Freunden als erstes im Feed. Die anderen weniger wichtigen Inhalte rutschen demnach weiter nach unten.

Laut eigener Aussage soll das Feauture in den kommenden Monaten ausgerollt werden und bis dahin unter Berücksichtigung von User-Feedback weiter verbessert werden. Ob Instagram auch die Möglichkeit anbieten wird zwischen einem chronologischen und al­go­rith­mischen Feed zu wechseln, ist unklar.

Instagram
Instagram
Entwickler: Instagram, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Instagram Screenshot
  • Instagram Screenshot
  • Instagram Screenshot
  • Instagram Screenshot
  • Instagram Screenshot
Auch interessant