Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 13.03.2016 13:39 Uhr
News von

8 Bewertungen
4,50 Sterne

Mac-Anwender, jetzt Flash updaten!

Flash hat erneut SicherheitsproblemeEine kritische Lücke in Flash sorgt wiedereinmal dafür, dass Rechner des iPhone-Herstellers aus dem kalifornischen Cupertino unsicher im Internet unterwegs sind. Mit dem Update, welches wir dringend allen Lesern ans Herz legen wollen, schließt Adobe eine Lücke in Flash, die es einem Angreifer ermöglicht, den Mac richtiggehend zu kapern. Adobe teilte offiziell in den Release Notes zum Update mit, dass die Schwachstelle gravierende Folgen für betroffene Anwender haben könnte.

Es geht auch ohne Flash. Gut sogar.

Falls der Adobe Flash Player auf eurem Mac oder Windows-PC installiert ist, könnt ihr die aktualisierte Fassung direkt bei Adobe herunterladen (Download-Link). Dies empfehlen wir aus Sicherheitsgründen allen unseren Lesern. Wir selber sind von dem Problem weniger betroffen, denn der Flash Player ist auf unseren Redaktions-Macs nicht mehr installiert. Das verraten wir nicht, weil es so elitär ist, sondern weil wir betonen wollen, dass ein professionell genutzter Mac auch ohne Flash durchaus seinen Job tut.

Viele Animationen im Netz sind schon lange auf HTML5 umgestellt, einzig die Werbeindustrie hat häufig noch Flash im Einsatz. Auch wer aufwendige Browserspiele spielt, muss das umstrittene Plug-In an Bord haben. Alle anderen sollten auch ohne Flash gut und sicher durch das Internet kommen. Ganz im Sinne des verstorbenen Apple-Gründers Steve Jobs. Dieser hatte Flash vom iPhone und iPad ferngehalten, indem er (sinngemäß) immer wieder betonte: “Flash macht den Mac instabil, wenn ein Mac crasht ist meist Flash schuld.”

iPhone Tricks bequem per E-Mail

Dagegen können wir wenig sagen.